Idith Zertal

Professor Idith Zertal ist eine der führenden israelischen Historiker. Ihre Bücher und Artikel zur jüdischen und israelischen Geschichte werden weltweit publiziert. Auf Deutsch erschien von ihr "Nation und Tod. Der Holocaust in der israelischen Öffentlichkeit", Göttingen 2003 ("Israel?s Holocaust and the Politics of Nationhood", Cambridge UP). Des weiteren erschien von ihr u.a.: "From Catastrophe to Power: Holocaust Survivors and the Emergence of Israel". Sie unterrichtete an der Hebräischen Universität in Jerusalem und war Gastprofessorin an der Universität von Chicago und an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales in Paris. Derzeit lehrt sie als Professorin für Geschichte am Institut für Jüdische Studien an der Universität Basel. Sie lebt in Israel und in der Schweiz.

Idith Zertal: Nation und Tod. Der Holocaust in der israelischen Öffentlichkeit

Cover: Idith Zertal. Nation und Tod - Der Holocaust in der israelischen Öffentlichkeit. Wallstein Verlag, Göttingen, 2011.
Wallstein Verlag, Göttingen 2011
Neuausgabe. Aus dem Hebräischen von Markus Lemke. Mit einem Vorwort von Tony Judt. Welche Rolle spielen die Opfer des Holocaust im öffentlichen Leben Israels? Welchen Anteil haben sie an der Selbstwahrnehmung…

Akiva Eldar/Idith Zertal: Die Herren des Landes. Israel und die Siedlerbewegung seit 1967

Cover: Akiva Eldar / Idith Zertal. Die Herren des Landes - Israel und die Siedlerbewegung seit 1967. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2007.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2007
Die Autoren schildern die komplexe Beziehung zwischen dem Staat Israel und den jüdischen Siedlern. Sie eröffnen erstmals einen spannenden Blick ins Innere dieser Bewegung, aber auch in die israelische…