Hubert Burda

Hubert Burda, 1940 in Heidelberg als Sohn des Verlegerpaares Franz und Aenne Burda geboren, studierte Kunstgeschichte, Archäologie und Soziologie in München und begann bald danach, im familieneigenen Verlag zu arbeiten, dessen Leitung er 1986 übernahm. Zur Holding gehören unter anderem Focus, Bunte, SuperIllu und der Playboy.

Hubert Burda: Mediale Wunderkammern.

Cover: Hubert Burda. Mediale Wunderkammern -  . Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2009.
Wilhelm Fink Verlag, München 2009
Hubert Burda spürt Analogien zwischen verschiedenen Epochen und Medien auf. Die Fassade einer Kirche wird bei ihm zum Äquivalent für den Showroom eines Global Player, Fresken der Renaissance haben ihre…

Hubert Burda/Christa Maar: Iconic Turn. Die neue Macht der Bilder

Cover: Hubert Burda (Hg.) / Christa Maar. Iconic Turn - Die neue Macht der Bilder. DuMont Verlag, Köln, 2004.
DuMont Verlag, Köln 2004
Bilder waren nie zuvor so präsent wie heute. Neben die künstlerischen Bilder sind gleichrangig technische, naturwissenschaftliche und mediale Bilder getreten. Die Allgegenwart der Bilder im Fernsehen,…