Horst Petri

Horst Petri, geboren 1936, ist Arzt für Neurologie und Psychiatrie sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie. Er lehrt Psychotherapie und Psychosomatik an der FU Berlin und ist Psychoanalytiker in eigener Praxis.

Horst Petri: Bloß nicht zu viel Liebe. Eltern und Kinder zwischen Bindung und Freiheit

Cover: Horst Petri. Bloß nicht zu viel Liebe - Eltern und Kinder zwischen Bindung und Freiheit. Kreuz Verlag, Freiburg i. Br., 2007.
Kreuz Verlag, Stuttgart 2007
Warum gibt es immer mehr junge Erwachsene, die ihr Elternhaus nicht verlassen und bis ins mittlere Lebensalter bei Vater und Mutter wohnen wollen? Warum sind Eltern-Kind-Bindungen unauflöslich? Warum…

Horst Petri: Der Verrat an der jungen Generation. Welche Werte die Gesellschaft Jugendlichen vorenthält

Cover: Horst Petri. Der Verrat an der jungen Generation - Welche Werte die Gesellschaft Jugendlichen vorenthält. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2002.
Herder Verlag, Freiburg 2002
Gleichgütigkeit - der große Verrat einer Gesellschaft, der alles gleich gültig ist. Die Zukunftsoptionen von Jugendlichen laufen ins Leere. Wo findet der Werteverrat statt? Und was können wir tun?

Horst Petri: Das Drama der Vaterentbehrung. Chaos der Gefühle - Kräfte der Heilung

Herder Verlag, Freiburg 1999
Mehr als 1,3 Millionen Kinder sind davon betroffen: Sie wachsen ohne Vater auf. Tendenz steigend. Horst Petri zeigt die dramatischen Folgen und Auswirkungen dieser Entwicklung für die Betroffenen und…