Hollow Skai

Hollow Skai ist so alt wie der Rock n Roll. Er studierte Germanistik und Politik, gründete 1980 das Punk-Label No Fun Records, war von 1986 bis 1994 Kulturredakteur beim "Stern". Heute arbeitet Hollow Skai als freier Journalist und Lektor in Hamburg.

Hollow Skai: Alles nur geträumt. Fluch und Segen der Neuen Deutschen Welle

Cover: Hollow Skai. Alles nur geträumt - Fluch und Segen der Neuen Deutschen Welle. Hannibal Verlag, Innsbruck, 2009.
Hannibal Verlag, Innsrbuck 2009
ls die Neue Deutsche Welle vor 30 Jahren über die Ufer schwappte, wurde sie von den Medien und Plattenfirmen, die ihr künstlerisches Potential total verkannten, zunächst boykottiert und bekämpft. Erst…

Hollow Skai: Das alles und noch viel mehr. Die inoffizielle Biografie des Königs von Deutschland

Cover: Hollow Skai. Das alles und noch viel mehr - Die inoffizielle Biografie des Königs von Deutschland. Heyne Verlag, München, 2006.
Heyne Verlag, München 2006
Als Rio Reiser am 20. August 1996 starb, verstummte eine Legende. Keiner sang mit so viel Überzeugung und Inbrunst gegen die herrschenden Verhältnisse an wie der Sänger der Band "Ton Steine Scherben",…

Hollow Skai: In-A-Da-Da-Da-Vida. Magische, mythische und mysteriöse Geschichten zu Popsongs

Cover: Hollow Skai. In-A-Da-Da-Da-Vida - Magische, mythische und mysteriöse Geschichten zu Popsongs. Hannibal Verlag, Innsbruck, 2000.
Hannibal Verlag, Höfen 2000
Wie Bob Dylan den Beatles das Kiffen beibrachte, Robert Johnson seine Seele dem Teufel verkaufte und Tupac Shakur erschossen wurde. Warum Frank Farian Milli Vanilli verpfiff, Brian Eno keine Lovesongs…