Hitonari Tsuji

Hitonari Tsuji, 1959 in Tokio geboren, ist in Japan als Schriftsteller, Rocksänger, Filmemacher und Fotograf ein Idol. Für seine Romane erhielt er bereits sowohl die wichtigste japanische Literaturauszeichnung, den Akutagawa-Preis, als auch den französischen Prix Femina. Seit 2003 lebt Hitonari Tsuji mit seiner Frau, der Schauspielerin Miho Nakayama, und mit seinem kleinen Sohn Juto in Paris.

Hitonari Tsuji: Der weiße Buddha. Roman

Cover: Hitonari Tsuji. Der weiße Buddha - Roman. Piper Verlag, München, 2008.
Piper Verlag, München 2008
Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe und Kimiko Nakayama-Ziegler. Hitonari Tsuji erzählt die Geschichte eines Mannes, der als Sohn eines Waffenschmieds auf der südjapanischen Insel Ono das Licht der Welt…

Hitonari Tsuji: Warten auf die Sonne. Roman

Cover: Hitonari Tsuji. Warten auf die Sonne - Roman. Piper Verlag, München, 2006.
Piper Verlag, München 2006
Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe. Ein Roman, drei Wartende: Der alte Regisseur Hajime Inoue wartet auf die Sonne, dass sie ihm das ersehnte Licht für seinen Film bringe. Shiro, der Filmrequisiteur,…