Hille Haker

Hille Haker, geboren 1962, hat Katholische Theologie, Germanistik und Philosophie studiert. Sie ist Professorin für Moraltheologie an den Universitäten Chicago und Frankfurt. Als Fachfrau für Medizin- und Bioethik beriet sie u.a. die Bundesärztekammer und die Deutsche Bischofskonferenz. Sie ist Mitglied der Ethikberatergruppe (EGE) der Europäischen Kommission. Zahlreiche Publikationen.

Hille Haker: Hauptsache gesund?. Ethische Fragen der Pränatal- und Präimplantationsdiagnostik

Cover: Hille Haker. Hauptsache gesund? - Ethische Fragen der Pränatal- und Präimplantationsdiagnostik. Kösel Verlag, München, 2011.
Kösel Verlag, München 2011
"Gute Hoffnung" in Zeiten der Pränataldiagnostik: Eltern erwarten von vorgeburtlichen Untersuchungen die Bestätigung, dass ihr Kind gesund ist. Und müssen nicht selten über Leben und Tod entscheiden.…

Hille Haker: Ethik der genetischen Frühdiagnostik.

Cover: Hille Haker. Ethik der genetischen Frühdiagnostik. Mentis Verlag, Münster, 2002.
Mentis Verlag, Paderborn 2002
Durch die Entwicklung von medizinischen und biomedizinischen Untersuchungsmethoden werden immer mehr erblich bedingte Krankheiten und Behinderungen erkennbar. Besondere ethische Probleme werfen dabei…