Helmut Korte

Helmut Korte, geboren 1942, ist Professor für Medienwissenschaft an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig; Direktor des Instituts für Medienwissenschaft und Film; Veröffentlichungen zu Filmgeschichte, Filmtheorie, Medienästhetik, Film- und Fernsehanalyse, Mediendokumentation. Buchpublikationen u.a. zum Film in der Weimarer Republik, zur Filmanalyse, zu den Filmen von Steven Spielberg, zur internationalen Filmgeschichte und zum Starphänomen.

Helmut Korte/Stephen Lowry: Der Filmstar. Brigitte Bardot, James Dean, Götz George, Heinz Rühmann, Romy Schneider, Hanna Schygulla und neuere Stars

Cover: Helmut Korte / Stephen Lowry. Der Filmstar - Brigitte Bardot, James Dean, Götz George, Heinz Rühmann, Romy Schneider, Hanna Schygulla und neuere Stars. J. B. Metzler Verlag, Stuttgart - Weimar, 2000.
J. B. Metzler Verlag, Stuttgart - Weimar 2000
Mit 133 Abbildungen. Filmstars gehören zu den bekanntesten öffentlichen Personen des 20. Jahrhunderts. In exemplarischen Untersuchungen zu sechs Stars bietet "Der Filmstar" eine anschauliche Darstellung…

Helmut Korte: Der Spielfilm und das Ende der Weimarer Republik. Ein rezeptionshistorischer Versuch

Cover: Helmut Korte. Der Spielfilm und das Ende der Weimarer Republik - Ein rezeptionshistorischer Versuch. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 1998.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 1998
Zwischen 1930 und 1933 wurden in Deutschland mehrere hundert Spielfilme produziert. Daß diese Filme - neben ihrem unbestreitbaren Unterhaltungscharakter - auch Anteil am öffentlichen Bewußtseins- und…