Gotthold Schramm

Gotthold Schramm, geboren 1932, war von 1952 bis 1990 Mitarbeiter des MfS, zuletzt mit dem Dienstgrad eines Oberst. Ab 1954 in der Hauptverwaltung Aufklärung, war er zuständig für Geheimdienstbearbeitung und Spionageabwehr.

Klaus Eichner/Gotthold Schramm: Konterspionage. Die DDR-Aufklärung in den Geheimdienstzentren

Cover: Klaus Eichner / Gotthold Schramm. Konterspionage - Die DDR-Aufklärung in den Geheimdienstzentren. Edition Ost, Berlin, 2010.
Edition Ost, Berlin 2010
Konter- oder Gegenspionage verfolgt zwei Ziele. Erstens sollen möglichst früh Spionageangriffe erkannt, zweitens Bürger und Einrichtungen eines Staates im Ausland vor Ausspähattacken geschützt werden.…

Klaus Eichner/Gotthold Schramm: Kundschafter im Westen. Spitzenquellen der DDR-Aufklärung erinnern sich

Cover: Klaus Eichner (Hg.) / Gotthold Schramm (Hg.). Kundschafter im Westen - Spitzenquellen der DDR-Aufklärung erinnern sich. Edition Ost, Berlin, 2003.
Edition Ost, Berlin 2003
Mit einem Vorwort von Markus Wolf und Werner Großmann. Sie waren Wissenschaftler, Journalisten, Militärs, Politiker, Diplomaten oder Verfassungsschützer, integre Leute mit bundesdeutschem Pass zumeist.…