Gerhard Jäger

Gerhard Jäger, geboren 1966 in Dornbirn, arbeitete als Behindertenbetreuer, Lehrer und Vertreter im Außendienst. Er absolvierte eine Journalistenausbildung und arbeitete als freier Journalist und als Redakteur. 1994 erhielt er ein Nachwuchsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst, 1996 den Vorarlberger Literaturpreis für einen bisher unveröffentlichten Roman. Er lebt mit seiner Familie in Imst/Tirol.

Gerhard Jäger: Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod

Cover
Karl Blessing Verlag, München 2016
ISBN 9783896675712, Gebunden, 400 Seiten, 22.99 EUR
Ein Roman über eine unerfüllte Liebe, einen ungeklärten Mord und eine spannende Spurensuche. Im Herbst 1950 kommt der junge Wiener Historiker Max Schreiber in ein Tiroler Bergdorf, um einem alten Geheimnis…

Gerhard Jäger: Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod - 6 CDs

Cover
Random House Audio, München 2016
ISBN 9783837136005, CD, 19.99 EUR
6 CDs, Laufzeit: 7h 19. Gelesen von Peter Matić und Manuel Rubey. Eine unerfüllte Liebe, ein ungeklärter Mord und eine große Lebenslüge Als der junge Wiener Historiker Max Schreiber im Herbst 1950 in…