Gerd-Peter Eigner

Gerd-Peter Eigner, geboren 1940 in Malapane/Oberschlesien, aufgewachsen in Wilhelmshaven, verließ die Schule ohne Abschluss und ging nach Paris. Er holte das Abitur nach, studierte Volkswirtschaft, Soziologie und Geschichte und arbeitete als Lehrer für verhaltens- und entwicklungsgestörte Kinder, bevor er freier Schriftsteller wurde und für mehr als zwanzig Jahre mit wechselnden Wohnsitzen durch die Welt reiste. Seit 1998 lebt er in Olevano Romano und in Berlin. Er erhielt zahlreiche Preise und Stipendien.

Gerd-Peter Eigner: Die italienische Begeisterung

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2008
ISBN 9783462040319, Gebunden, 412 Seiten, 19.95 EUR
Kurz vor ihrem Tod hat Aischa, Boddensieks Frau, ihm gestanden, dass sie immer nur Bronken geliebt habe. Also macht sich Boddensiek auf, den anderen zu besuchen, der sich nach einer nicht eben aufsehenerregenden…