Fernando Vallejo

Fernando Vallejo, geboren 1942 in Medellin, Schriftsteller, Regisseur und Drehbuchautor, lebt seit vielen Jahren in Mexiko. Für "El desbarrancadero" (Der Abgrund) erhielt er 2003 den höchsten lateinamerikanischen Literaturpreis, den Premio Romulo Gallegos.

Fernando Vallejo: Blaue Tage. Eine Kindheit in Medellin

Cover: Fernando Vallejo. Blaue Tage - Eine Kindheit in Medellin. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2008.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
Aus dem Spanischen von Elke Wehr. Eine Kindheit in Medellin, der verlässlich chaotischen Stadt, in der Fernando Vallejo in den vierziger Jahren des fast schon betrauerten vergangenen Jahrhunderts aufwächst.…

Fernando Vallejo: Der Abgrund. Roman

Cover: Fernando Vallejo. Der Abgrund - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2004.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2004
Aus dem Spanischen von Svenja Becker. Der Abgrund ist unauslotbar. In den Abgrund zieht es alles. So tritt uns dieser kolumbianische Roman entgegen: als Requiem, das zur Himmelundhöllebeschwörung gerät.…

Fernando Vallejo: Die Madonna der Mörder. Roman

Cover: Fernando Vallejo. Die Madonna der Mörder - Roman. Zsolnay Verlag, Wien, 2001.
Zsolnay Verlag, Wien 2001
Aus dem kolumbianischen Spanisch von Klaus Laabs. Der Ich-Erzähler, ein gebildeter, älterer Mann, streift mit Alexis, seinem jungen Geliebten, durch die trostlosen Slums von Medellin. Wohin sie auch gehen,…