Esmahan Aykol

Esmahan Aykol, 1970 in Edirne in der Türkei geboren, lebt heute in Berlin und Istanbul. Während des Jurastudiums arbeitete sie als Journalistin für verschiedene türkische Zeitungen und Radiosender. Später eröffnete sie zusammen mit einer Freundin eine Bar, die bald Pleite ging. Die Freundin eröffnete anschließend eine Buchhandlung, und Esmahan Aykol schrieb einen Roman.

Esmahan Aykol: Scheidung auf Türkisch. Ein Fall für Kati Hirschel. Roman

Cover: Esmahan Aykol. Scheidung auf Türkisch - Ein Fall für Kati Hirschel. Roman. Diogenes Verlag, Zürich, 2008.
Diogenes Verlag, Zürich 2008
Aus dem Türkischen von Antje Bauer. Schon ihr Eintritt in die Industriellenfamilie stand unter einem schlechten Stern: Sani war den reichen Ankaral gils nicht gut genug, ihre Hochzeit mit Cem wurde nicht…

Esmahan Aykol: Goodbye Istanbul. Roman

Cover: Esmahan Aykol. Goodbye Istanbul - Roman. Diogenes Verlag, Zürich, 2007.
Diogenes Verlag, Zürich 2007
Aus dem Türkischen von Antje Bauer. Um einer unglücklichen Liebe zu entkommen, verlässt Ece ihre Heimatstadt Istanbul und beginnt ein neues Leben in London. Doch beim Tellerwaschen in einem Grillrestaurant…

Esmahan Aykol: Hotel Bosporus. Roman

Cover: Esmahan Aykol. Hotel Bosporus - Roman. Diogenes Verlag, Zürich, 2003.
Diogenes Verlag, Zürich 2003
Aus dem Türkischen von Carl Koß. Deutsche trinken Bier. Und Türken essen Kebap. Kati Hirschel kämpft jeden Tag gegen solche Klischees. Seit 13 Jahren betreibt sie in Istanbul ihren Krimibuchladen, und…