Ersi Sotiropoulos

Ersi Sotiropoulos wurde 1953 in Patras geboren. Sie studierte Kulturelle Anthropologie und arbeitete an der Griechischen Botschaft in Rom als Beraterin. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin in Athen. Sie hat fünf Romane, zwei Erzählbände und eine Gedichtsammlung veröffentlicht, außerdem schreibt sie Drehbücher und Kolumnen für eine griechische Zeitung. Ihr Roman "Bittere Orangen" ist der erste griechische Roman, der mit den beiden wichtigsten Literaturpreisen des Landes ausgezeichnet wurde.

Ersi Sotiropoulos: Bittere Orangen

Cover
dtv, München 2001
ISBN 9783423242745, Taschenbuch, 200 Seiten, 14.32 EUR
Aus dem Griechischen von Doris Wille. Lia, eine junge Frau um die dreißig, liegt schwerkrank im Krankenhaus. Sie leidet unter dem rücksichtslosen Krankenpfleger Sotiris und bittet ihren Bruder Sid, an…