Enno Patalas

Enno Patalas, geboren 1929 in Quakenbrück, studierte Germanistik und Geschichte in Münster. Er gründete 1957 die richtungsweisende Zeitschrift "Filmkritik". Von 1963 bis 1994 leitete er das Münchner Filmmuseum und hat dort u.a die Rekonstruktion von Langs "Metropolis" und Murnaus "Nosferatu" unternommen. Patalas veröffentlichte zahlreiche Bücher und viele Texte in Zeitschriften und Zeitungen, zahlreiche Fernsehfeatures vor allem zur deutschen Filmgeschichte und Übersetzungen, zumeist zusammen mit seiner Frau Frieda Grafe, aus dem Französischen. Seit 2002 betreut Patalas eine zwölfbändige Werkausgabe mit gesammelten Schriften von Frieda Grafe, die 2002 verstarb. Zur Zeit arbeitet der Filmkritiker und -publizist an einem Forschungsprojekt an der Universität der Künste in Berlin über "DVD als Medium kritischer Filmeditionen".

Friedrich Wilhelm Murnau/Enno Patalas: Südseebilder. Texte, Fotos und der Film Tabu

Cover: Friedrich Wilhelm Murnau / Enno Patalas. Südseebilder - Texte, Fotos und der Film Tabu. Bertz und Fischer Verlag, Berlin, 2005.
Bertz und Fischer Verlag, Berlin 2005
Ausgewählt, bearbeitet und kommentiert von Enno Patalas. Herausgegeben von der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung. Seinen Helden machte Murnau es nach. Auf der Yacht "Bali" reiste er 1929 "Büchern und…

Enno Patalas: Metropolis in/aus Trümmern. Eine Filmgeschichte

Cover: Enno Patalas. Metropolis in/aus Trümmern - Eine Filmgeschichte. Bertz und Fischer Verlag, Berlin, 2001.
Bertz und Fischer Verlag, Berlin 2001
Fritz Langs Metropolis zählt zu den berühmtesten und einflussreichsten Filmen aller Zeiten. Und den »director`s cut« des verstümmelten Klassikers gibt es weder im Kino noch auf Video ? sondern als Buch.…

Enno Patalas: Alfred Hitchcock.

dtv, München 1999
Hitchcock (1899 - 1980) ist einer der größten Regisseure der Filmgeschichte. Die perfekte Handhabung der technischen Mittel machte ihn zur Kultfigur für zahllose Cineasten.