Eduardo Halfon

Eduardo Halfon, 1971 in Guatemala-Stadt geboren, ist einer der wichtigsten Schriftsteller der jüngeren lateinamerikanischen Literatur. Ab 1981 wuchs er in den USA auf. Nach seiner Rückkehr nach Guatemala unterrichtete er als Professor für Literatur an der Universidad Francisco Marroquín. 2009 erhielt er für seinen Kurzroman "La pirueta" den Premio de Novela Corta José María Pereda und 2011 ein Guggenheim Fellowship für seine Arbeit an "Der polnische Boxer". Eduardo Halfon lebt in Nebraska.

Eduardo Halfon: Der polnische Boxer. Roman in zehn Runden

Cover: Eduardo Halfon. Der polnische Boxer - Roman in zehn Runden. Carl Hanser Verlag, München, 2014.
Carl Hanser Verlag, München 2014
Aus dem Spanischen von Peter Kultzen und Luis Ruby. Als Kind glaubte Eduardo Halfon an die Lüge, die eintätowierten Ziffern auf dem Arm seines Großvaters seien dessen Telefonnummer. Nun, als Erwachsener,…