David Signer

David Signer, 1964 in St. Gallen in der Schweiz geboren, studierte Ethnologie, Psychologie und Linguistik. In seiner Promotion ("Konstruktionen des Unbewussten, Passagen Verlag, 1994) setzt er sich kritisch mit der Ethnopsychoanalyse auseinander. Nach längerer Beschäftigung mit dem Flüchtlingswesen ("Überlebenskunst in Übergangswelten", Reimer 1999) und mehrjährigen Aufenthalten im Nahen Osten, in Ost- und Westafrika, ist er heute als Lehrbeauftragter und als Wissenschaftsredakteur der Schweizer "Weltwoche" tätig.

David Signer: Grenzen erzählen Geschichten. Was Landkarten offenbaren

Cover: David Signer (Hg.). Grenzen erzählen Geschichten - Was Landkarten offenbaren. NZZ libro, Zürich, 2015.
NZZ libro, Zürich 2015
Grenzen sind etwas Abstraktes. Oft würde man sie gar nicht bemerken, wäre da nicht der Zollübergang. Manche Grenzen werden mit einem Federstrich am Reißbrett gezogen, manche werden von Flüssen oder Bergzügen…

David Signer: Die Ökonomie der Hexerei oder Warum es in Afrika keine Wolkenkratzer gibt.

Cover: David Signer. Die Ökonomie der Hexerei oder Warum es in Afrika keine Wolkenkratzer gibt. Peter Hammer Verlag, Wuppertal, 2004.
Peter Hammer Verlag, Wuppertal 2004
David Signer ist dem Treiben der Hexerei in Jahren der Feldforschung in Westafrika sehr nahe gekommen; in engem Kontakt mit Heilern ist er zu der Einsicht gekommen, dass die Hexerei im sozialen, ökonomischen…

Dorothee Ninck Gbeassor/Heidi Schär Sall/David Signer/Elena Wetli: Überlebenskunst in Übergangswelten. Ethnopsychologische Betreuung von Asylsuchenden

Dietrich Reimer Verlag, Berlin 1999
Nachwort von Danielle Bazzi. Herausgeber: Asyl-Organisation für den Kanton Zürich.