Christian Göldenboog

Christian Göldenboog schreibt als Autor unter anderem in der "Süddeutschen Zeitung" und in "Psychologie heute".

Christian Göldenboog: Wozu Sex?. Von der Evolution der zwei Geschlechter

Cover: Christian Göldenboog. Wozu Sex? - Von der Evolution der zwei Geschlechter. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2006.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2006
Stellen Sie sich vor, bei der Fortpflanzung ginge es nur um Kosten und Zahlen: Die sexuelle Fortpflanzung, bei der nur jeweils die Hälfte der Gene auf die nächste Generation übergeht, wäre von der Bildfläche…

Christian Göldenboog: Das Loch im Walfisch. Die Philosophie der Biologie

Cover: Christian Göldenboog. Das Loch im Walfisch - Die Philosophie der Biologie. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2003.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2003
Über 300 Jahre lang dominierten die Ideen der Physik die Philosophie:Nicht unbedingt die Ethik, aber die Logik, die Wissenschaftstheorie, kurzum unser Denken über Wahrheit und die Naturgesetze. Inzwischen…