Barry Unsworth

Barry Unsworth wurde 1930 in einer Bergarbeiterstadt in Durham geboren, ging in Stockton-on-Tees zur Schule und studierte in Manchester. Er lebte lange Jahre im östlichen Mittelmeerraum und arbeitete in Athen und Istanbul als Englischlehrer. 1966 erschien sein erster Roman, dem mittlerweile zwölf weitere gefolgt sind. Der 1992 veröffentlichte Roman "Sacred Hunger" wurde mit dem Booker Price ausgezeichnet, Englands bedeutendstem Literaturpreis; drei weitere wurden für den Booker nominiert: "Morality Play", "Pascali?s Island" und der vorliegende Roman "Horatios Schatten". Barry Unsworth lebt heute mit seiner Frau in Umbrien. Er ist Mitglied der "Royal Society of Literature".

Barry Unsworth: Wo Zeus das Licht der Welt erblickte. Eine Reise durch Kreta

Cover: Barry Unsworth. Wo Zeus das Licht der Welt erblickte - Eine Reise durch Kreta. Frederking und Thaler Verlag, München, 2005.
Frederking und Thaler Verlag, München 2005
Kreta ist eine der geschichtsträchtigsten Landschaften Europas: Kreuzungspunkt des Mittelmeerraumes, Geburtsort unzähliger Mythen, Ziel für Eroberer aus Arabien, Kleinasien und Italien. Jede Höhle, jede…

Barry Unsworth: Horatios Schatten. Roman

Cover: Barry Unsworth. Horatios Schatten - Roman. Manhattan Verlag, München, 2002.
Manhattan Verlag, München 2002
Aus dem Englischen von Kathrin Razum. Charles Cleasby, ein Mann in den besten Jahren, lebt zurückgezogen in einem großen Haus in London. Schon lange verehrt er den englischen Admiral und Seehelden Horatio…