Atiq Rahimi

Atiq Rahimi, 1962 in Kabul geboren, studierte Literatur. 1984 floh er nach Frankreich, wo er u. a. als Dokumentarfilmer tätig ist. Sein Roman "Stein der Geduld" wurde 2008 mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet.

Atiq Rahimi: Verflucht sei Dostojewski. Roman

Cover: Atiq Rahimi. Verflucht sei Dostojewski - Roman. Ullstein Verlag, Berlin, 2012.
Ullstein Verlag, Berlin 2012
Aus dem Französischen von Lis Künzli. In Kabul tötet ein verarmter junger Mann eine alte Frau. Der ehemalige Jurastudent Rassul hat es auf Schmuck und Geld der Wucherin abgesehen, denn er weiß nicht mehr,…

Atiq Rahimi: Stein der Geduld. Roman

Cover: Atiq Rahimi. Stein der Geduld - Roman. Ullstein Verlag, Berlin, 2009.
Ullstein Verlag, Berlin 2009
Aus dem Französischen von Lis Künzli. In einem Dorf irgendwo in Afghanistan sitzt eine Frau am Bett ihres schwerverletzten Mannes, der im Koma liegt. Im Zimmer ist es still, draußen hört man Schüsse,…

Atiq Rahimi: Der Krieg und die Liebe. Roman

Cover: Atiq Rahimi. Der Krieg und die Liebe - Roman. Claassen Verlag, Berlin, 2003.
Claassen Verlag, München 2003
Aus dem afghanischen Persisch von Susanne Baghestani. Eine zarte Liebesgeschichte und die beeindruckende Schilderung eines Frauenschicksals im Islam aus dem Blickwinkel eines Mannes.

Atiq Rahimi: Erde und Asche. Roman

Cover: Atiq Rahimi. Erde und Asche - Roman. Claassen Verlag, Berlin, 2002.
Claassen Verlag, Hildesheim 2002
Aus dem Persischen von Susanne Baghestani. Was tun, wenn ein Krieg alles vernichtet? Wie dem eigenen Sohn sagen, dass das Dorf zerstört ist, dass die geliebten Menschen tot sind? Auf einer staubigen Landstraße…