Angela Rohr

Angela Rohr, 1890 in Mähren geboren, ging in Wien zur Schule. In Paris betrieb sie autodidaktische medizinische Studien und veröffentlichte später in Berlin als Angela Hubermann in der expressionistischen Zeitschrift "Die Aktion" erste Texte. Ab 1915 verkehrte sie in der Züricher Dada-Szene. 1941 wurde sie vehaftet, verbrachte elf Jahre in Gefängnissen und Lagern und in der sibirischen Verbannung. Später schrieb sie von dort aus Feuilletons für die Frankfurter Zeitung und andere deutsche Blätter. Sie starb 1985.

Angela Rohr: Lager

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783351036027, Gebunden, 445 Seiten, 22.95 EUR
Als die namenlose deutsche Ich-Erzählerin 1942 in ein Lager des Gulag gebracht wird, gerät sie in eine Welt jenseits aller Normalität. Von nun an ist Rechtlosigkeit das einzige Gesetz. Sie wird als Ärztin…

Angela Rohr: Der Vogel

Cover
BasisDruck Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783861631170, Broschiert, 200 Seiten, 18.00 EUR
Angela Rohrs späte Erzählungen "Der Vogel" und "Die Zeit" - entstanden um 1959 - gehören zu den ersten literarischen Auseinandersetzungen mit den Frauenschicksalen unter der stalinistischen Verfolgung.…