Andreas Zick

Andreas Zick, geboren 1962, ist Professor für Sozialisation und Konfliktforschung an der Universität Bielefeld und leitet das Institut für Interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung.

Beate Küpper/Andreas Zick: Wut, Verachtung, Abwertung. Rechtspopulismus in Deutschland

Cover: Beate Küpper / Andreas Zick. Wut, Verachtung, Abwertung - Rechtspopulismus in Deutschland. J. H. W. Dietz Verlag, Bonn, 2015.
J. H. W. Dietz Verlag, Bonn 2015
In Deutschland ist der Rechtspopulismus laut und deutlich geworden: Sichtbar bei den Pegida-Demonstrationen, hörbar in öffentlichen Debatten wie "Deutschland schafft sich ab" und politisch in Verbindungen…