Andrea Levy

Andrea Levy wurde 1956 als Kind jamaikanischer Einwanderer in London geboren, wo sie heute noch lebt. Ihr Roman "Eine englische Art von Glück" (2004) wurde ein Millionenbestseller, mit einer Vielzahl von Preisen ausgezeichnet und von der BBC erfolgreich verfilmt. Ihr neuester Roman "Das lange Lied eines Lebens" war für den Booker-Preis 2010 nominiert, den bedeutendsten Preis für englischsprachige Literatur.

Andrea Levy: Das lange Lied eines Lebens. Roman

Cover: Andrea Levy. Das lange Lied eines Lebens - Roman. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2011.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2011
Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser. Dies ist die Geschichte einer Emanzipation und zugleich ein Bericht über die letzten Tage der Sklaverei. Jamaika, Mitte des 19. Jahrhunderts. Sie war einst…

Andrea Levy: Eine englische Art von Glück. Roman

Cover: Andrea Levy. Eine englische Art von Glück - Roman. Eichborn Verlag, Köln, 2007.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2007
Aus dem Englischen von Bernhard Robben. Voller Optimismus und der Hoffnung auf ein besseres Leben im Mutterland kehrt der Jamaikaner Gilbert 1948 nach London zurück, der Stadt, in der er während des Krieges…