Alexander Kosenina

Alexander Kosenina (geboren 1963) ist seit 1988 als Literaturwissenschaftler an Universitäten des In- und Auslandes tätig. Er veröffentlichte zahlreiche Studien zur Literatur- und Kulturgeschichte des 18. bis 20. Jahrhunderts und schreibt für Zeitungen und Zeitschriften.

Rainer Falk/Alexander Kosenina: Friedrich Nicolai und die Berliner Aufklärung.

Cover: Rainer Falk (Hg.) / Alexander Kosenina (Hg.). Friedrich Nicolai und die Berliner Aufklärung. M. Wehrhahn Verlag, Hannover, 2008.
M. Wehrhahn Verlag, Hannover 2008
Die zentrale Stellung Berlins innerhalb der Europäischen Aufklärung ist bis heute untrennbar mit dem Namen Friedrich Nicolai verbunden. Doch so sehr Nicolai das eigentümliche Profil der "Berliner Aufklärung"…

Alexander Kosenina: Karl Philipp Moritz. Literarische Experimente auf dem Weg zum psychologischen Roman

Cover: Alexander Kosenina. Karl Philipp Moritz - Literarische Experimente auf dem Weg zum psychologischen Roman. Wallstein Verlag, Göttingen, 2006.
Wallstein Verlag, Göttingen 2006
Noch immer ist Karl Philipp Moritz (1756-1793) vor allem als Verfasser des autobiografischen "Anton Reiser" (1785-1790) bekannt. Dieser "psychologische Roman", so der Untertitel, hat jedoch eine Vorgeschichte,…

Alexander Kosenina: Der gelehrte Narr. Gelehrtensatire seit der Aufklärung

Cover: Alexander Kosenina. Der gelehrte Narr - Gelehrtensatire seit der Aufklärung. Wallstein Verlag, Göttingen, 2003.
Wallstein Verlag, Göttingen 2003
"Wenn Wissenschaft Wissenschaft wird, ist nichts mehr dran". Wie berechtigt Goethes Provokation ist, zeigt dieses Buch. Es porträtiert den Gelehrten als Antihelden. Diese in Deutschland vergessene Figur…