Alexander Jakowlew

Alexander Jakowlew, geboren 1923, diente nach dem Studium der Pädagogik im Apparat der KPdSU. Als stellvertretender Leiter des Referats Agitation und Propaganda war er Redenschreiber für Chruschtschow und Breschnew. Von 1973 bis 1983 war er Botschafter in Kanada, danach Leiter des Instituts für Weltwirtschaft und Internationale Beziehungen an der Moskauer Akademie der Wissenschaften. Schließlich wurde er zu einem der maßgeblichen Gestalter von Perestroika und Glasnost und Vorsitzender der Kommission zur Rehabilitierung der Opfer politischer Repressionen.

Alexander Jakowlew: Ein Jahrhundert der Gewalt in Sowjetrussland.

Cover: Alexander Jakowlew. Ein Jahrhundert der Gewalt in Sowjetrussland. Berlin Verlag, Berlin, 2004.
Berlin Verlag, Berlin 2004
Aus dem Russischen von Bernd Rullkötter. Nach seinen auch in Deutschland viel beachteten Memoiren legt Alexander Jakowlew, der sich unter Gorbatschow einen Namen als "Vater der Glasnost" und "Architekt…

Alexander Jakowlew: Die Abgründe meines Jahrhunderts. Eine Autobiografie

Cover: Alexander Jakowlew. Die Abgründe meines Jahrhunderts - Eine Autobiografie. Faber und Faber, Leipzig, 2003.
Faber und Faber, Leipzig 2003
Auf der medialen Bühne des 20. Jahrhunderts erscheinen die großen Akteure von Stolypin bis Putin, von Lenin bis Gorbatschow, und wir erfahren, warum und wie sie ihre Visionen verspielten oder verloren…