Alessandro Nova

Alessandro Nova, geboren 1954 in Mailand, studierte Kunstgeschichte an der Universität Mailand und am Courtauld Institute of Art in London. Nach verschiedenen akademischen Stationen in Mailand, Stanford und Frankfurt am Main ist er seit Oktober 2006 Direktor am Kunsthistorischen Institut in Florenz, seit Mai 2007 als dessen geschäftsführender Direktor.

Alessandro Nova: Das Buch des Windes. Das Unsichtbare sichtbar machen

Cover: Alessandro Nova. Das Buch des Windes - Das Unsichtbare sichtbar machen. Deutscher Kunstverlag, München, 2007.
Deutscher Kunstverlag, München 2007
Als wohltuendes und zugleich schädliches Naturphänomen hat der Wind Mythen, literarische Texte und Kunstwerke jeder Region und jeder Epoche inspiriert. Jede Kultur wurde vom ihm geprägt, weil er wegen…

Alessandro Nova/Anna Schreurs: Benvenuto Cellini. Kunst und Kunsttheorie im 16. Jahrhundert

Cover: Alessandro Nova (Hg.) / Anna Schreurs. Benvenuto Cellini - Kunst und Kunsttheorie im 16. Jahrhundert. Böhlau Verlag, Wien, 2003.
Böhlau Verlag, Köln - Weimar 2003
Mit 223 SW-Abbildungen. Der Florentiner Künstler Benvenuto Cellini (1500-1571) zählte zu den bedeutendsten Goldschmieden, Medailleurs und Bildhauern seiner Zeit. Er arbeitete u. a. für die Päpste in Rom,…