Alejo Carpentier

Alejo Carpentier wurde 1904 in Havanna geboren. Von 1928-39 lebte er in Paris. Danach kehrte er nach Kuba zurück, wo er Musikgeschichte lehrte. Später arbeitete er als Journalist in Venezuela. Nach der Revolution leitete er den Staatsverlag auf Kuba, von 1966 bis zu seinem Tod im Jahr 1980 war er Kulturattaché in Paris.

Alejo Carpentier: Farben eines Kontinents. Reisen durch Lateinamerika

Cover: Alejo Carpentier. Farben eines Kontinents - Reisen durch Lateinamerika. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2003.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
Aus dem Spanischen von Anneliese Botond und Ulrich Kunzmann. Ein Lateinamerikaner auf Reisen durch seinen Kontinent: Immer schon hat Alejo Carpentier die Faszination für Geschichte und Gegenwart des südlichen…

Alejo Carpentier: Mein Havanna. Geschichten über die Liebe zur Stadt

Cover: Alejo Carpentier. Mein Havanna - Geschichten über die Liebe zur Stadt. Ammann Verlag, Zürich, 2000.
Ammann Verlag, Zürich 2000
Aus dem kubanischen Spanisch von Wolfgang Eitel. Über fünf Jahrzehnte hinweg war Alejo Carpentier ein aufmerksamer und genauer Beobachter seiner Heimatstadt Havanna. Die hier versammelten Texte - der…