Alan Tschertschessow

Alan Tschertschessow, 1962 in Nordossetien in der ehemaligen UdSSR geboren, studierte Slawistik und Amerikanistik in Wladikawkas und in Moskau. Er lebt in Wladikawkas, wo er als Universitätsdozent, seit kurzem auch als Leiter eines internationalen Sprach- und Kulturzentrums tätig ist. Tschertschessow hat mehrere Erzählungen und Novellen veröffentlicht.

Alan Tschertschessow: Ein Kranz für das Grab des Windes. Roman

Cover: Alan Tschertschessow. Ein Kranz für das Grab des Windes - Roman. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2003.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2003
Aus dem Russischen von Annelore Nitschke. Zwei Hütten in einer kaukasischen Schlucht am Ufer des Verfluchten Flusses dienen einer Dreiergruppe namenloser Ausgestoßener als Zufluchtsort. Ein Fremder drängt…

Alan Tschertschessow: Requiem für einen Lebenden. Roman

Cover: Alan Tschertschessow. Requiem für einen Lebenden - Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2000.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2000
Aus dem Russischen von Annelore Nitschke. "Die Zeit ist müde geworden und verschlissen, und schon ist die neue zur Ablösung da und beschnuppert dich kurzsichtig mit gierigen Nüstern." Alan Tschertschessows…