Akos Doma

Akos Doma wurde 1963 in Budapest geboren, emigrierte mit seinen Eltern über Italien nach England. Später lebte er u. a. in der Oberpfalz, München und den USA. Promotion 1994, seit dem ist er Schriftsteller und Übersetzer aus dem Ungarischen, u. a. von Laszlo Földenyi und Peter Nadas. Akos Doma lebt in Eichstätt.

Akos Doma: Der Weg der Wünsche.

Cover: Akos Doma. Der Weg der Wünsche. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2016.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2016
Es beginnt mit einem Kindergeburtstag im Kreis der Familie, doch nicht nur die Kirschbäume werfen ihren Schatten: Für die Eltern Teréz und Károly ist das Leben im sozialistischen Ungarn unerträglich geworden.…

Akos Doma: Der Müßiggänger. Roman

Rotbuch Verlag, Hamburg 2001
Im Mittelpunkt dieses Liebesreigens steht der Erzähler, ein Held unserer Zeit und doch keiner, eher ein Kaspar Hauser der Spaß-, Konsum- und Kommunikationsgesellschaft, der ultimative Fahnenflüchtling…