Stichwort

Hans Wollschläger

25 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Efeu 29.03.2018 […] Die Erbin des Nachlasses von Hans Wollschläger, Gabriele Gordon (sie ist nicht die Witwe Hans Wollschlägers, wie wir fälschlich geschrieben haben), wurde stark kritisiert, weil sie eine überarbeiteten Version von Wollschlägers "Ulysses"-Übersetzung von 1975 nicht zur Veröffentlichung zulässt. In ihrem Blog, das sie unter ihrem Geburts- und Autorennamen Gabriele Wolff führt, geht sie en detail auf die […] die Vorwürfe und die ihrer Ansicht nach verzerrte Berichterstattung ein und hält fest: "Am 29.11.2005 schrieb Hans Wollschläger im Zuge der Bemühungen um eine Überarbeitung seiner Ulysses-Übersetzung auf ein entsprechendes Verlagsschreiben vom 9.11.2005, in dem es lediglich im Textanpassungen wegen der neueren englischen Textfassung geht: 'Nun sind nach meiner Kenntnis für die Übersetzung relevant […]
Efeu 26.03.2018 […] Für Kummer und Ärger sorgte vor wenigen Wochen die Entscheidung der Erbin Hans Wollschlägers, die bei Suhrkamp jahrelang vorbereitete, noch zu Lebzeiten mit Wollschläger vereinbarte Überarbeitung seiner "Ulysses"-Übersetzung unter Verweis aufs Urheberrecht zu blockieren. James-Joyce-Experte Hans Walter Gabler bittet die Erbin in der NZZ nun inständig darum, Einsicht zu zeigen: "Sie brächte die 'Ul […] gegenüber ungenügend. Umgekehrt aber vermag es gerade die Revision, die Qualitäten von Wollschlägers deutschem 'Ulysses'-Text nur umso differenzierter zu profilieren. Denn sie ist nicht gegen Hans Wollschläger konzipiert, sondern stellt sich in Fortsetzung seiner Übersetzungsleistung der letztlich immer neuen Aufgabe, Joyce' Werk auf Deutsch gerecht zu werden." Weitere Artikel: In der NZZ beklagt […]