Stichwort

Ben Wheatley

2 Artikel

Ein ständiges Piff und Poff

Im Kino 06.04.2017 […] mal dran" - und bäm, fällt aus der Pistole der erste Schuss. In "Taxi Driver" sagt das Robert de Niro zu Harvey Keitel, der einen schmierigen Hippie-Pimp spielt - danach bricht die Hölle los. In Ben Wheatleys "Free Fire" darf Spruch samt Schuss nun umgekehrt ein Hippie von sich geben, der über Hut und Frisur zumindest als kleiner Bruder von Harvey Keitels Figur durchgehen könnte. Die Hölle bricht auch […] mehr. Wie rauskommen aus diesem abrissreifen Trümmer-Areal, in dem hinter jedem Winkel ein Gegner mit Pistole lauert? Nochmal die 70er also. Bereits letztes Jahr hatte sich der britische Regisseur Ben Wheatley mit seiner Ballard-Verfilmung "High-Rise" tief in eine Welt aus Cord, Plüsch, eng sitzenden Hosen, Haifischkrägen und Koteletten aus Zement vergraben. Wo "High-Rise" allerdings breitbeinig-aufgeblasen […] junge Scorsese, der junge Walter Hill nicht gestattet. Darin liegt der Unterschied zwischen einem erwachsenen No-Nonsense-Kino und infantiler Zitateparade. Thomas Groh Free Fire - GB 2016 - Regie: Ben Wheatley - Darsteller: Enzo Clienti, Sam Riley, Michael Smiley, Brie Larson, Cillian Murphy - Laufzeit: 90 Minuten. […] Von Lukas Foerster, Thomas Groh

Dystopie kann so sexy sein

Im Kino 30.06.2016 […] Taiwan 2015 - Regie: Hou Hsiao-Hsien - Darsteller: Shu Qi, Chang Chen, Zhou Yun, Ni Dahong, Satoshi Tsumabuki - Laufzeit: 105 Minuten. --- "High-Rise" wird in der Regel zuerst mit seinem Regisseur Ben Wheatley und dann mit Romanautor J.G. Ballard in Verbindung gebracht, der die literarische Vorlage liefert. Ausgangspunkt für die Entstehung ist aber die britische Produzentenlegende Jeremy Thomas. Der Film […] all dem glänzt Wheatley. Ein guter Film ist "High-Rise" deshalb trotzdem nicht. Vielleicht muss er das aber auch gar nicht sein, um zu begeistern. Patrick Holzapfel High-Rise - GB 2015 - Regie: Ben Wheatley - Darsteller: Tom Hiddleston, Jeremy Irons, Sienna Miller, Luke Evans, Elisabeth Moss, James Purefoy - Laufzeit: 119 Minuten. […] Von Thomas Groh, Patrick Holzapfel