Stichwort

Jan Wagner

59 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 4
Efeu 21.06.2017 […] Auseinandersetzung mit den Problemständen und faszinierenden Möglichkeiten der zeitgenössischen Dichtung." Deutschlandfunk Kultur bringt online die Radio-Postkarten, die Jan Wagner vor zwei Jahren erstellt hat. Mehr über Jan Wagner auf Lit21, unserem Meta-Wegweiser durch die literarische Blogosphäre. Weiteres: Im Deutschlandfunk Kultur legt uns Tobias Wenzel auch den in Graz lebenden Autor Fiston Mwanza […] Der Georg-Büchner-Preis geht in diesem Jahr an den Dichter Jan Wagner. "Nach Rainald Goetz und Marcel Beyer wird nun ein weiterer Repräsentant literarischer Geistesgegenwart gewürdigt", freut sich Lothar Müller in der SZ. Und schreibt weiter: "Dem Missverständnis, die Lyrik der Moderne könne nur im Unterminieren und Sprengen der überlieferten Formen voranschreiten, ist er nie aufgesessen. ... Er beherrscht […]
Efeu 05.03.2016 […] Die deutsche Lyrik ist im Wandel begriffen, seit vergangenes Jahr der Leipziger Buchpreis an Jan Wagner ging, schreibt Hilmar Klute in der SZ. Für eine Reportage auf Seite Drei hat er sich auf die Reise quer durch Deutschland begeben und mit Lyrikern, Verlegern und Herausgebern gesprochen. Fazit: Zu beobachten sind Neid, Missgunst, Kritik, aber auch Hoffnungen darauf, dass sich Lyrik fortan besser […] besser positionieren lässt. Und: "Ist es nicht unglaublich, wie alle sich an diesem Dichter abarbeiten? Als Jan Wagner den Leipziger Preis bekam, gab es Dresche auch außerhalb der Kollegenwelt. ... Erstaunlich, wie vehement Gedichte plötzlich zu Leistungsträgern gemacht werden, nachdem man sie viele Jahre lang für marginal erachtet hatte. Und fast komisch auch, wie sich manche Kritiker in Rage bringen, wenn […]