Stichwort

Peter Urban

6 Artikel

Bücher der Saison - Essays, Reportagen, Neuübersetzungen

Bücher der Saison 11.11.2012 […] Maarten Koning, als wissenschaftlicher Beamter in einem Volkskundemuseum angestellt, durch die dem Text eingeschriebene kafkaeske Lebensweisheit beeindruckt. Im Deutschlandradio amüsierte sich Peter Urban-Halle über die "spannend, witzig und entlarvend" dargestellten gruppendynamischen Prozesse, besonders zwischen Maarten, der aufmüpfig, aber "krankhaft unsicher" sei, seinem wendigen Chef Beerta und […] Nutten" und homosexuellen Matrosen verliert. Bewundernswert gelingt es dem Autor, die Halluzinationen seines melancholischen Helden mit dem realen Raum Barcelonas zu verbinden, lobt in der NZZ Peter Urban-Halle, der Mandiargue ein "sexualisiertes Verhältnis zum Denken" attestiert. Wer wissen möchte, wie ein listiger Autor den Surrealismus André Bretons literarisch mit Batailles gewalttätiger Erotik […]

Grelle Anschaulichkeit

Vom Nachttisch geräumt 23.01.2006 […] Anschaulichkeit Iwan Turgenjew (1818-1883) sprach und schrieb Deutsch. Er hatte es schon während der Schulzeit zu lernen begonnen. Wie gut er es erlernte, davon können wir uns jetzt ein Bild machen. Peter Urban hat Turgenjews deutschen Briefwechsel herausgegeben und kommentiert. In seinem Nachwort skizziert Urban das Übersetzungsschicksal Turgenjews, dessen knapper Stil Deutschen und Franzosen nie poetisch […] Julius Rodenberg und Johannes Brahms. "Werther Herr!". Turgenjews deutscher Briefwechsel. Herausgegeben, mit einer Zeittafel, Kurzbiografien der 24 Briefpartner und mit einem Nachwort versehen von Peter Urban. Friedenauer Presse, Berlin 2005. 335 Seiten, gebunden, 22,50 Euro. ISBN 3932109430. Bestellen. In der Wärme seiner Liebe Adel Theodor Khoury, 1930 im Libanon als katholischer Christ geboren […] Von Arno Widmann

Vom Nachttisch geräumt

Vom Nachttisch geräumt 03.06.2003 […] Sibylle Lewitscharoff, Montgomery, Roman, Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart, München 2003, 351 Seiten, 19,50 Euro. ISBN 3-421-05680-3. Nation Gogol und Puschkin waren befreundet. Peter Urban hat die Dokumente dieser Freundschaft zusammengetragen, herausgegeben und übersetzt. Man erfährt darin Einiges über die Zensur im zaristischen Russland, ein wenig auch über die Liebe im damaligen […] Spiegel vorhalten, auf dass sie sich in ihm erkenne und mit seiner Hilfe über sich zu lachen lerne. Gogols Petersburger Jahre - Gogols Briefwechsel mit Aleksandr Puskin, zusammengestellt von Peter Urban, Friedenauer Presse, Berlin 2003, Umschlagentwurf Horst Hussel, 96 Seiten, 14,50 Euro ISBN 3-932109-30-9. Globalisierung Wenn ein Buch "Provincializing Europe" heißt, dann weiß man, hier […] Von Arno Widmann