Stichwort

Peter Stein

165 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 11
Efeu 30.09.2017 […] wird als für oder gegen den Intendanten gelesen. Nicht der differenzierte Blick wird ermutigt, sondern das pauschale Urteil. Das ist keine gute Entwicklung." In der Welt gratuliert Matthias Heine Peter Stein zum Achtzigsten: "Zu den Eigenschaften, mit denen Stein das Theaterwunder bewirkte, gehörten neben dem Genie auch so irdische Qualitäten wie eine gehörige Portion großbürgerliche Arroganz (den teuren […] rische Fähigkeiten, eine laute und oft verletzende Berliner Schnauze sowie das Charisma eines Sektenführers." In der FAZ erinnern sich Beteiligte der ersten "Kabale und Liebe"-Inszenierung von Peter Stein am Bremer Stadttheater, darunter der Regisseur selbst.   Besprochen werden: David Martons Inszenierung von Jack Kerouacs "On the Road" bei den Münchner Kammerspielen (nachtkritik), Jacob Höhnes […]
Efeu 15.12.2015 […] besprach Johannes Siegmund für die Nachtkritik den Abend. Weiteres: Im Berliner Hebbel am Ufer wurde am vergangenen Wochenende heftig gevoguet, berichtet Jan Kedves in der SZ. Besprochen werden Peter Steins Inszenierung der Janácek-Oper "Die Sache Makropulos" an der Wiener Staatsoper ("eine altehrwürdig gelungene Arbeit", lobt Ljubisa Tosic im Standard), Christof Loys Inszenierung von Benjamin Brittens […] von Heiner Müllers "Philoktet" (FR, FAZ), Armin Petras' Inszenierung von Shakespeares "Der Sturm" am Schauspiel Stuttgart (FR),die Dresdner Aufführung von "The Great Gatsby" (Tagesspiegel) und Peter Steins Inszenierung von Leos Janaceks "Die Sache Makropulos" in Wien (SZ, FAZ). […]
Efeu 15.08.2014 […] Trente-cinq têtes d"expression - Honore Daumier (Bild: via biblioklept) Frederik Hanssen vom Tagesspiegel schwebte in Salzburg mit Peter Steins Inszenierung der Schubert-Oper "Fierrabras" im siebten Opernhimmel: "Staunend sitzt man da, geblendet von der edlen Schönheit der Ausstattung, von romanischer Kemenate, Säulenhalle, arabischen Festsälen, dem Burghof, in dem auch die Bäume aus bepinselter Gaze […] Langeweile", eine "Riesenschlange aus albernsten Fettnäpfchen. Manchmal gibt es was zu lachen. Bald merkt man: Es ist ernst. Ungefragt, unerwartet werden wir zu Zeugen einer traurigen Selbstdemontage. Peter Stein war mal ein echter Drache. ... Geblieben ist von Stein die Asche der Arroganz." Für die Berliner Zeitung porträtiert Michaela Schlagenwerth Virve Sutinen, die neue Leiterin des Festivals "Tanz im […]