Übersicht

Stichwort "Friedrich Carl von Savigny"


3 Bücher

Benjamin Lahusen: Alles Recht geht vom Volksgeist aus. Friedrich Carl von Savigny und die moderne Rechtswissenschaft

Cover: Benjamin Lahusen. Alles Recht geht vom Volksgeist aus - Friedrich Carl von Savigny und die moderne Rechtswissenschaft. Nicolaische Verlagsbuchhandlung, Berlin, 2012.
Nicolaische Verlagsbuchhandlung, Berlin 2012
ISBN 9783894797249, Gebunden, 181 Seiten, 22,95 EUR
Friedrich Carl von Savigny gilt als der bedeutendste deutsche Rechtsgelehrte. Die adlige Herkunft ermöglichte ihm den Zugang zu den höchsten Staatsämtern, sein feinsinniger Intellekt brachte ihn in enge…

Gottfried Gabriel/Rolf Gröschner: Subsumtion. Schlüsselbegriff der Juristischen Methodenlehre

Cover: Gottfried Gabriel (Hg.) / Rolf Gröschner (Hg.). Subsumtion - Schlüsselbegriff der Juristischen Methodenlehre . Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2012.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2012
ISBN 9783161520808, Broschiert, 468 Seiten, 59,00 EUR
"Subsumtion" ist ein traditionsreicher Terminus der Jurisprudenz. Sein Verständnis geht auf einen etablierten logischen Gebrauch zurück. Anders als in der Logik ist das Verfahren der Subsumtion in der…

Friedrich Carl von Savigny: Vorlesungen über juristische Methodologie 1802-1842. Band 2

Cover: Friedrich Carl von Savigny. Vorlesungen über juristische Methodologie 1802-1842 - Band 2. Vittorio Klostermann Verlag, Frankfurt am Main, 2004.
Vittorio Klostermann Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783465033349, Kartoniert, 315 Seiten, 54,00 EUR
Herausgegeben und eingeleitet von Aldo Mazzacane. Unentbehrlich für das Verständnis der theoretischen Fundamente des Denkens Savignys sind die Vorlesungen über Methodologie, die er regelmäßig, vierzig…