Stichwort

Ruhrtriennale

270 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 18
Efeu 18.08.2018 […] Inszenierung ansonsten wenig abgewinnen kann: "Hier arbeitet Dionysos bloß mehr seinen unbewältigten Mutterkomplex ab, und Regisseur Krzysztof Warlikowski ist ihm dabei Erfüllungsgehilfe." Die Ruhrtriennale ist längst überflüssig geworden, findet Manuel Brug in der Welt - und zwar nicht wegen der Querelen um Intendantin Stefanie Carp, sondern weil das Ziel, die Region mit vielen Millionen Euro kul […] Gladbeck, Duisburg, Dinslaken, Bottrop und Mülheim sind längst wieder ertüchtigt, vermieten als eigenständige GmbHs zum Teil aberwitzige Locations an Eventveranstalter und Familienfeiern. Die Ruhrtriennale brauchen sie nicht mehr, andere Kulturveranstalter können sie sich gar nicht leisten." Im Dlf-Kultur-Interview wiegelt Stefanie Carp jegliche Kritik ab. Und auch NRW-Kulturministerin Isabel Pfe […]
Efeu 17.08.2018 […] Komponisten Wieland Hoban, der eine israelkritische Komposition nicht bei den Donaueschinger Musiktagen aufführen durfte, und von den Young Fathers, die wegen ihrer Unterstützung des BDS von der Ruhrtriennale ein-, dann aus-, dann wieder eingeladen wurden (mehr dazu im Van Magazin). Martin Hufner möchte das in der neuen musikzeitung etwas gerade rücken: eine Ablehnung oder Ausladung ist nicht Zensur: […] Leider fallen auf diese Zensur-Vorwurfsmuster aber auch Programmgestalterinnnen herein, wenn sie für sich reklamieren, dass sie keine Lust verspüren, Kunst zu zensieren - so wie [die Leiterin der Ruhrtriennale] Stephanie Carp im Interview mit dem Deutschlandfunk." Weiteres: Bernd Noack porträtiert in der NZZ den Schauspieler Philipp Hochmair, der mit seinem Ersatz-"Jedermann" in Salzburg zum Star avancierte […]
Efeu 10.08.2018 […] kommen dabei ohne Zeigefinger aus, weil vor dem Begehren alle gleichermaßen machtlos - und gleichermaßen lächerlich sind." Amüsiertes Lob auch von Stefan Ender im Standard. Sehr klug hat sich die Ruhrtriennale-Intendantin Stefanie Karb im Streit um die Israel-Boykottbewegung BDS nicht verhalten, aber immerhin steht sie für einen ernsthaften Diskurs. Die Politiker, allen voran NRW-Ministerpräsident Armin […] Armin Laschet (CDU), haben sich dagegen mit politikertypischer Feigheit aus der Situation gezogen, findet Stefan Keim in der Welt: "Dass NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) nun die Ruhrtriennale komplett boykottiert, weil eine dort nicht mehr auftretende Band mit einer Israel-Boykottbewegung sympathisiert, ist ein bedenkliches Zeichen für den demokratischen Diskurs. Es genügt die Andeutung, irgendwo […]