Stichwort

Öffentlich-Rechtliche Sender

10 Artikel

Ein Tag im Leben des Ersten

Redaktionsblog - Im Ententeich 09.07.2015 […] inneren Rezitation des Tagesprogramms der ARD vom 6. Januar dieses Jahres (siehe unten). Abgeschrieben hat es Berthold Seliger für sein Buch "I Have a Stream", einen Zornesschrei über die Öffentlich-Rechtlichen Sender. Interessant ist, dass Seliger seine Radikalkritik, die in der Forderung nach Abschaffung des Systems kulminiert, von einer dezidiert linken Warte formuliert. Für Seliger ist dieser Apparat […] Von Thierry Chervel

Ohne Transparenz keine WM-Gelder

Redaktionsblog - Im Ententeich 28.05.2015 […] und künftige WM zahlen. So mutig und scharf der WDR gestern informierte: Solche Dokumentationen haben so lange einen blinden Fleck, wie sie das Verhältnis der eigenen Institution - der öffentlich-rechtlichen Sender - zu diesem Sumpf nicht thematisieren können. Ich bin alles andere als ein Fußballexperte und kenne mich auch in Fußballfinanzdingen nicht aus, aber so viel ist ja klar: dass ein Großteil […] Vergaben der nächsten Weltmeisterschaften an Russland und an Qatar ermöglichte. Und man kann sicher sein, dass aus diesen Ländern weitere Schmiergelder an FIFA-Funktionäre flossen. All jene öffentlich-rechtlichen Sender demokratischer Fußballänder, die bisher offenbar nicht mal die Beträge veröffentlichen, die sie in diesen Sumpf fließen lassen, sollten sich zusammenschließen und jede weitere Zahlung verweigern […] Von Thierry Chervel

Wer den Apfel küsst

Redaktionsblog - Im Ententeich 09.05.2012 […] andere Kulturinstitute aus - mit der Zustimmung der Bürger: Jedenfalls werden diese Subventionen nicht in jedem Wahlkampf zu heißen Themen. Hinzukommen acht Milliarden Euro jährlich für die öffentlich-rechtlichen Sender und Subventionen für Universitäten und Wissenschaft in Höhe von mindestens zwölf Milliarden Euro. Ein riesiger, für die Allgemeinheit höchst wertvolle Sektor ist der Logik des Marktes also […] Von Thierry Chervel

Wir erinnern uns zu Tode

Redaktionsblog - Im Ententeich 02.11.2009 […] Fernsehen so viel anders? - bestehen aus Rückblicken. Der Jahrestag ist der cache-sexe der Ideenlosigkeit. Das Publikum summt mit: "Auf Matrosen, ohe / Einmal muss es vorbei sein..." In den öffentlichen-rechtlichen Sendern liegt der Altersdurchschnitt der Zuschauer inzwischen bei über sechzig Jahren. Wir erinnern uns zu Tode! Was sagt die neue Koalition zur Sterbehilfe? Die Rechte meiner verwaisten Bücher […] Von Thierry Chervel