Stichwort

New York Times

1143 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 77
9punkt 11.11.2020 […] Sehr scharf attackiert Caroline Fourest ("Generation beleidigt"), ehemalige Redakteurin von Charlie Hebdo, im Tabletmag die New York Times für deren seit Jahren verzerrte Berichterstattung über Charlie Hebdo und den Laizismus in Frankreich: Da die Times "Frankreich nur durch eine amerikanische Brille sehen konnte, machte sie sich während der Karikaturenkrise einer unglaublichen Gewalt gegen Charlie […] und ging so weit, unsere Zitate zu manipulieren, um die Vorstellung von Charlie als 'islamfeindlichem' Magazin zu nähren - obwohl Charlie seit langem militant antirassistisch war. Ich mache die New York Times mitverantwortlich für die vergifteten Missverständnisse, die unser Leben an unseren Arbeitsplätzen und auf unseren Straßen in Gefahr bringen." […]
Magazinrundschau 23.10.2020 […] Ausriss aus der New York times vom 31. März 1933Diese Geschichte ist bekannt, aber sie kann nicht oft genug erzählt werden. Sie zeigt, wie im Namen dessen, was später "Antifaschismus" genannt werden würde, ein komplettes Verbrechen gegen die Menschlichkeit unter den Tisch gekehrt und dem Vergessen anheimgegeben wurde. Es geht um die Journalisten Gareth Jones und Malcolm Muggeridge, die so gut wie die […] nicht, wie ein Reporter später behauptete - bald erschien eine öffentlichkeitswirksame Gegenversion aus der Feder keines Geringeren als Walter Durantys, des gefeierten Pulitzer-Preisträgers der New York Times, der zu jener Zeit Moskau-Korrespondent und der weltweit führende Experte für alles Bolschewistische war. Am 31. März 1933 brachte die Times Durantys heute berüchtigte Story unter dem Titel 'Die […]
9punkt 12.10.2020 […] In der NZZ erinnert Markus Schär an den Versuch der New York Times vor gut einem Jahr, die Geschichte der USA umzuschreiben: Statt mit der Unabhängigkeit 1775 habe sie 1619 begonnen, als ein Schiff die ersten afrikanischen Sklaven nach Amerika brachte, schrieb damals die Journalistin Nikole Hannah-Jones. Nur die Sklaverei habe Amerika den Aufstieg zu einer wirtschaftlich so potenten Nation ermöglicht […] Gründungsjahr der USA bezeichnet habe. Das ließ sich allein mit ihrem Twitter-Feed leicht widerlegen; deshalb löschte ihn die Journalistin gleich ganz. Und schließlich fanden Kritiker, dass die New York Times die umstrittene These in der Online-Version entfernt hatte, entgegen den guten Sitten ohne irgendeine Anmerkung." […]