Stichwort

Neuer Deutscher Film

8 Artikel

Liebe Deutschland

Im Kino 25.04.2012 […] Anita G.s Blick auf einen zum Einsturz gebrachten Frankfurter Altbau in Alexander Kluges "Abschied von Gestern" erinnern. Seit "Die 120 Tage von Bottrop", Christoph Schlingensiefs "letztem Neuen Deutschen Film" von 1997, der zugleich auch sein letzter Film für das Kino bleiben sollte, kommen die filmkünstlerischen Impulse der Erneuerung aus der Ferne, aus Taiwan oder Thailand zum Beispiel, von den […] "Es muss ein Stück vom Hitler sein" auf die Leinwand und damit in unsere Gegenwart projizieren. Das Jubiläum bietet die Chance, sinnlich wahrzunehmen, was nämlich dem Kino mit dem Ende des Neuen Deutschen Films abhanden gekommen ist. Danach kann man sehen, ob die Rede davon, dass dem Film das Kino abhanden gekommen sei, Sinn ergibt. Meiner Meinung nach ist es für mediale Melancholie und Trauerarbeit […] Von Maximilian Linz

Vorhutkonkurrenz: Ausblick auf die Berlinale 2011

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2011 […] dokumentarisch bemüht (und im wesentlichen auf Gerd Koenens "Vesper, Ensslin, Baader" gestützt) noch einmal aufkocht. Auf einen fahrenden Zug springen - außer Konkurrenz - zwei alte Kämpen des Neuen Deutschen Films auf. Wim Wenders hält das Werk der unmittelbar vor Drehbeginn verstorbenen Pina Bausch in den Raum ganz neuartig erschließenden 3-D-Bildern fest, wie er in einem Interview mit der Welt erzählte […] Von Ekkehard Knörer

Miserabilismus zu sehr ermäßigten Konditionen

Im Kino 22.09.2010 […] von "Fish Tank" sollte man misstrauen. Als ziemlich virtuos inszenierter sozialer Flipperparcours hat der Film aber eine eigene Kraft. Ekkehard Knörer *** Der agilste Überlebende des Neuen deutschen Films - sieht man von Werner Herzog ab und vielleicht auch von Ulli Lommel, die beide längst nach Amerika übergesiedelt sind, ab - ist Österreicher. Peter Kern war einst, damit beginnt er selbst seine […] durchaus auch seltsam keusch anmutenden Begegnungen von Tritzinsky und Axel (auf dem Sofa, auf der Parkbank, im Cafe) artikuliert sich eine Kinointelligenz, der falsche Vorsicht fremd ist. Wenn der Neue Deutsche Film irgendwo überlebt hat, dann in solchen Momenten der unbedingten Ehrlichkeit, im bewussten Verzicht auf Absicherungen jeder Art. Lukas Foerster Fish Tank. Großbritannien 2009 - Regie und Buch: […] Von Lukas Foerster, Ekkehard Knörer

Fassbinder war kein Sozialdemokrat

Vom Nachttisch geräumt 06.02.2006 […] Täter. Ein Täter freilich, der seine Opfer sehr gut beobachtet hatte. Ein Folterer, der genau Bescheid wusste, wann es wo besonders weh tat. Gerade das macht Fassbinders einzigartige Stellung im Neuen Deutschen Film aus. Er war kein Sozialdemokrat. Am 7. September 1967 stach Heine Schoof die Schauspielerin Marite Greiselis nieder. Beide waren sie Mitglieder des Münchner Action Theaters. Fassbinder erzählt […] Von Arno Widmann

Berlinale 2. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 07.02.2003 […] müssen. Dominik Graf dagegen setzt, Murnau zum Ausgangspunkt von Glanz und Elend des deutschen Filmschaffens nehmend, seine publizistischen Ausritte der letzten Monate fort, in denen er einen neuen deutschen Film aus dem Geist von Trash und Leidenschaft herbeizuschreiben versucht. Lesenswert allemal, nur vielleicht ein klein wenig deplatziert. Reuen also muss der Kauf des Katalogs den Leser nicht - allein […] Von Ekkehard Knörer

Berlinale 6. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2002 […] Montag, 23 Uhr Das Gespenst des Neuen Deutschen Films: Edgar Reitz' "Mahlzeiten" "Der alte Film ist tot. Wir glauben an den neuen." So lautete der letzte Satz des erst verhöhnten, dann berühmten, mittlerweile wieder berüchtigten Oberhausener Manifests, mit dem eine junge Generation von damals noch weitgehend unbekannten deutschen Filmemachern das heimische Kino revolutionieren wollte. Wie es […] eine dritte Serie ist soeben gefallen. Die Retrospektive der diesjährigen Berlinale widmet sich den Umwälzungen der sechziger Jahre, im Leben wie im Kino, in den verschiedensten Facetten. Der Neue Deutsche Film ist eine davon, es laufen heute weitgehend vergessene Werke von Herbert Vesely oder Hansjürgen Pohland, einige Filme von Alexander Kluge und auch Edgar Reitz' einstmals mit dem Silbernen Löwen […] das Filmmuseum, geht hinüber zum Berlinale-Palast, vorbei an den Fenstern des Hyatt-Restaurants. An der Bar sitzt, ins Gespräch vertieft, Alexander Kluge, das lebendigste der Gespenster des Neuen Deutschen Films. Ekkehard Knörer (von Jump-cut) Der Film bei IMDB. Montag, 16.26 Uhr "Warum soll ich meinen Film der Zensur vorlegen?" Eine Pressekonferenz mit chinesischen Regisseuren Auf die […] Von Ekkehard Knörer, Robert Mattheis, Anja Seeliger