Stichwort

Museen

465 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 31
9punkt 28.02.2017 […] Verfügung des Louvre, dass man in der Ausstellung nicht fotografieren darf. Der Blogger calimaq verweist hier auf den Führer "Photographier au musée" des Juristen Pierre Noual hier als pdf-Dokument), der die Argumente der Museen für ein Fotoverbot aufs Korn nimmt. Museen argumentierten oft, dass Leihgeber keine Fotos wollten, aber bei gemeinfreien Bildern ist "eine Klausel, die ein Fotografieren untersagt […] notwendiger Bestandteil der Suchergebnisanzeige und damit auch nicht von einer faktischen Einwilligung gedeckt." Montage: Calimag.Nicht nur in Deutschland, auch in Frankreich gibt es Diskussionen über Museen  und ihr immer häufigeres Verbot, in Ausstellungen zu fotografieren. In Frankreich brandet sie laut Libération hoch anlässlich der Vermeer-Ausstellung im Louvre, die auch wegen der Behandlung der […]
9punkt 29.10.2015 […] Die FAZ setzt ihre Debatte über Sinn und Zweck von Museen heute fort. Der Kunstkritiker Walter Grasskamp beklagt, dass nur eine Funktion der Museen , das Zeigen (am liebsten in Wechselausstellungen), heute privilegiert wird: "Nur wenn es solche massentauglichen Attraktionen hervorbringt, werden die Gründungsaufgaben des Sammelns, Bewahrens und Erforschens in der Politik überhaupt noch halbwegs ernst […] kameralistisch verankert statt Stiftungen überantwortet." Grasskamp bezieht sich auf einen Artikel der Stuttgarter Museumsleiterin Christiane Lange, die einen Overkill an zeitgenössischer Kunst in den Museen angeprangert hatte (unser Resümee). […]
9punkt 27.07.2015 […] Das Elend britischer Museen in der Provinz schildert Eva Ladipo in der Welt. Anders als die staatsfinanzierten Londoner Superstar-Museen haben sie keinen internationalen Ruf, aber die Preise haben auch sie auf null herabgesetzt: "Allerdings werden sie von den darbenden Kommunen finanziert und haben in den vergangenen vier Jahren Kürzungen um fast ein Drittel verwinden müssen. Außerdem mangelt es ihnen […] ihnen an dem Prestige und der Marketingkraft der nationalen Museen und damit an einer wichtigen zusätzlichen Einkommensquelle: kostenpflichtigen Sonderausstellungen." Weiteres: Ebenfalls in der Welt wendet sich Cornelius Tittel ein weiteres Mal gegen das geplante Kulturgutschutzgesetz. […]
Efeu 02.05.2015 […] Münchner, deren Haus der Kunst er vorsteht, eher übel nehmen: "Er zerstört bewusst jede Form der Identifizierung. ... Seine Ausstellungen waren nie Predigten, eher Dienstleistungen: Enwezor half den Museen, dem Wandel zu begegnen, der mehr Kunst aus mehr Weltgegenden und Kontexten zugänglich macht. Man kann das, was er leistet, mit der Arbeit von Informationstechnikern vergleichen, die das Wirtschaftsleben […] derzeit in der Berliner Galerie Pavlov"s Dog ausgestellt werden. Online aus der letzten FAS nachgereicht: Lars Jensens von äußerstem Unbehagen gekennzeichneter Blick in die Welt der amerikanischen Museen, die sich - im wesentlichen von Mäzenen finanziert - im Wettstreit in immer wuchtigeren repräsentativen Auftritten gegenseitig überbieten. Besprochen werden eine Keith-Harring-Ausstellung in der […]