Stichwort

Museen

8 Artikel

Zwischen Deko und Diskurs

Essay 17.07.2017 […] zuzuschreiben sein. So widmen sich Magazine wie Art trotz Einsicht in das Auseinanderdriften und die Unvereinbarkeit verschiedener Kunstauffassungen weiterhin allem, was im Kunstbetrieb passiert. Viele Museen und Ausstellungshäuser versuchen ebenfalls, millionenschwere Kunstmarktstars genauso wie unkommerzielle Kunstaktivisten im Programm zu haben - sie fühlen sich für alle zuständig, die, wo auch immer […] in: Kunstforum International 247 (2017), S. 74-85, hier S. 82. 2Tim Sommer: "Ein Leben wie gemalt", in: db mobil 6/2017, S. 63-65, hier S. 65. 3Robert Fleck: Das Kunstsystem im 21. Jahrhundert. Museen, Künstler, Sammler, Galerien, Wien 2013, S. 21f. 4Sabine B. Vogel: "Das Ende der Kunst?", in: Die Presse vom 9. Juli 2017, auf: http://diepresse.com/home/kultur/kunst/5248948/Das-Ende-der-Kunst […] Von Wolfgang Ullrich

Ein viel umfassenderes Wahrnehmen

Essay 30.11.2016 […] und Museen gehören. Die bange Frage könnte sein, ob es Museen in der Zukunft überhaupt noch geben wird. Ich sage Ihnen schon einmal gleich vorweg, was ich dazu sagen kann, nämlich Folgendes: Ich weiß es nicht. Das scheint etwas wenig, ist aber eigentlich schon eine ziemlich radikale Aussage, denn die meisten würden wohl fast entrüstet ausrufen, natürlich wird es in Zukunft auch noch Museen geben […] Atmosphäre können ganz harmlose, fast nebensächliche Dinge gehören. Mir ist noch nach 25 Jahren der knarzende Parkettfußboden im Musée Antoine Lécuyer in St. Quentin positiv in Erinnerung, das über eine hinreißende Sammlung von Porträts de la Tours verfügt. Oder das Pariser Musée Moreau mit der seit über hundert Jahren unveränderten Anmutung von Familienresidenz und Sehnsuchtsort. Aber auch abstraktere […] hört ja immer wieder, dass solche Dinge aufgrund der Personalausstattung gerade auch in deutschen Museen kaum geleistet werden können, und in der Tat: Die Digitalabteilung des New Yorker Metropolitan Museums verfügt mit achtzig Leuten über mehr Mitarbeiter als der allergrößte Teil der deutschen Museen insgesamt an Angestellten hat, wenn man mal das Wachpersonal außen vorlässt. Aber der entscheidende […] Von Hubertus Kohle

Erhabene Klarheit: Antoine Barrauds 'Le dos rouge' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2015 […] findet. Auf der Suche nach seinem nächsten Film und seiner eigenen Identität wird der Filmemacher Bertrand immer mehr eingenommen von diesem Thema der Monstrosität. Er trifft eine Frau, die ihn durch Museen führt. Aber mit ihr stimmt etwas nicht. Gemeinsam suchen sie nach dem Monströsen in unterschiedlichen Kunstwerken. Sie verändert sich nach und nach und wird - ähnlich wie in Luis Buñuels "Cet obscur […] Von Patrick Holzapfel

Die Länge französischer Vokale: 'Finding Vivian Maier' (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2014 […] Cartier-Bresson und Diane Arbus aushalten. Der Film zeigt das sehr eindrücklich. Inzwischen werden ihre Fotografien in Ausstellungen in der ganzen Welt gezeigt und in opulenten Bildbänden gedruckt. Nur die Museen haben sie noch nicht kanonisiert, angeblich weil sie von ihren Negativen keine Abzüge gemacht hat. In "Finding Vivian Maier" begibt sich John Maloof auf die Suche nach dieser Fotografin, die so viel […] Von Thekla Dannenberg

Wer den Apfel küsst

Redaktionsblog - Im Ententeich 09.05.2012 […] institute, Krankenhausflügel, Bibliotheken, Museen und Konzertsäle spenden - weil Kultur nur dann zu sich kommt, wenn sie tendenziell allen gehört, was wohlgemerkt nicht heißt, dass nicht Urheberrechte gelten. Auch Deutschland ist eine Marktwirtschaft: Und doch geben deutsche Länder und Gemeinden jährlich acht bis neun Milliarden Euro für Opern, Museen und andere Kulturinstitute aus - mit der Zustimmung […] Von Thierry Chervel