Stichwort

Mohrenstraße

4 Presseschau-Absätze
9punkt 25.08.2017 […] Soll die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden? "Ich kann alle verstehen, die in die Straße kommen und sagen: 'Das ist aber ein seltsamer Name!' Das finde ich auch - aber eine Stadt, in der jede Generation den Stadtplan umschreibt, kann ich mir auch nicht vorstellen", meint in der taz der Ethnologe Wolfgang Kaschuba, der findet, dass die Diskussion wichtiger sei als eine Umbenennung. Unabhängig […] davon, ob man eine Umbenennung politisch für nötig befindet, würde sich die abstrakte "Mohrenstraße" natürlich sehr gut eignen, einen schwarzen Deutschen auszuzeichnen, der sich große Verdienste erworben hat. Anton W. Amo zum Beispiel, meint Jan Kedves in der SZ: "Er wurde 1703 im heutigen Ghana geboren, als Kind versklavt, nach Amsterdam verschleppt und an den Herzog von Braunschweig und Lünebur […]