• Bücher

5 Bücher

Stichwort Lebenswissenschaft


Was ist Leben - im Zeitalter seiner technischen Machbarkeit?. Beiträge zur Ethik der Synthetischen Biologie

Cover: Was ist Leben - im Zeitalter seiner technischen Machbarkeit? - Beiträge zur Ethik der Synthetischen Biologie. Karl Alber Verlag, Freiburg i.Br., 2011.
Karl Alber Verlag, Freiburg 2011
ISBN 9783495484685, Kartoniert, 424 Seiten, 39,00 EUR
Herausgegeben von Peter Dabrock, Michael Bölker und Matthias Braun und Jens Ried. Durch die neuen Möglichkeiten der Synthetischen Biologie wird das konzeptionelle Verständnis des Lebens vor neue Herausforderungen…

Michael Quante: Menschenwürde und personale Autonomie. Demokratische Werte im Kontext der Lebenswissenschaften

Cover: Michael Quante. Menschenwürde und personale Autonomie - Demokratische Werte im Kontext der Lebenswissenschaften. Felix Meiner Verlag, Hamburg, 2010.
Felix Meiner Verlag, Hamburg 2010
ISBN 9783787319497, Kartoniert, 250 Seiten, 14,90 EUR
Michael Quante befass sich in diesem Buch mit allen Aspekten der modernen Biotechnologien von der Stammzellforschung bis zur Sterbehilfe und fragt nach den Folgen, die sich aus ihnen für den Erhalt der…

Martin G. Weiß: Bios und Zoë. Die menschliche Natur im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit

Cover: Martin G. Weiß (Hg.). Bios und Zoë - Die menschliche Natur im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2009.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783518294994, Kartoniert, 388 Seiten, 14,00 EUR
Mit dem Aufkommen der Biotechnologien ist die Natur des Menschen scheinbar verfügbar und manipulierbar geworden und die Frage nach dem Verhältnis von biologischem Leben und menschlicher Lebensform rückt…

Andreas Weber: Alles fühlt. Mensch, Natur und die Revolution der Lebenswissenschaften

Cover: Andreas Weber. Alles fühlt - Mensch, Natur und die Revolution der Lebenswissenschaften. Berlin Verlag, Berlin, 2007.
Berlin Verlag, Berlin 2007
ISBN 9783827006707, Gebunden, 350 Seiten, 19,90 EUR
Die Naturwissenschaften sind dabei, ihr Bild vom Leben radikal zu wandeln. Entstehung und Verhalten von Tieren und Pflanzen lassen sich nur schlüssig erklären, wenn man Empfindung und Werte als Basis…

Johannes Fried: Die Aktualität des Mittelalters. Gegen die Überheblichkeit unserer Wissensgesellschaft

Jan Thorbecke Verlag, Stuttgart 2002
ISBN 9783799583015, Gebunden, 96 Seiten, 9,95 EUR
Woher kommt die Vorstellung, Geisteswissenschaften seien unproduktiv und abzuwickeln? Wieso, fragt Johannes Fried, soll das Internet eine qualitativ andere Form des Wissens vermitteln als die mittelalterliche…