Stichwort

John le Carre

104 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 7
Efeu 15.12.2020 […] Erste Nachrufe auf John le Carré hatten wir bereits gestern, jetzt ziehen auch die restlichen Feuilletons nach. "Angesichts von jemandem, der wie John le Carré ein Meisterinszenierer der eigenen Biografie war, wirkt der Moment seines Abtretens von der Bühne in diesem kritischen Moment der britischen Nachkriegsgeschichte wie ein letzter geschickter Regiegriff - oder ein Akt tiefer Resignation", hält […] FAZ fest. Er war ein Meister der Schattierungen, der die historische Last eines Jahrhunderts auf seinen Schultern trug und in seine Romane einfließen ließ, schreibt Sonja Zekri in der SZ: "Wenn John le Carré in den letzten Jahren im Londoner Stadtteil Hampstead Besucher zum Tee empfing - er tat es nicht oft - dann saßen Jahrhunderte mit am Tisch, die Bösewichter (Kim Philby), die Opfer (des Krieges […] hat: "Wann kommt das Nobelpreiskomitee in der Gegenwart an?" Haug von Kuenheim erinnert sich auf ZeitOnline an Begegnungen mit le Carré in den 70ern. Andreas Conrad erinnert im Tagesspiegel an John le Carrés Verhältnis zu Berlin, wo er den Bau der Mauer miterlebt hat. Weitere Nachrufe schreiben Gerrit Bartels (Tagesspiegel), Sylvia Staude (FR) und Andreas Platthaus (FAZ). Weitere Artikel: Kevin Junk […]