Stichwort

Karl Lagerfeld

4 Artikel

Früchte der vollendeten Zivilisation

Vom Nachttisch geräumt 03.06.2015 […] kann man sich langweilen", sagt Lagerfeld, "bei allem, was es zu sehen, zu lesen, zu lernen und zu erfinden gibt?" Die Wahrheit ist: Wie kann man sich langweilen, wenn man mit Karl Lagerfeld zusammen und außerdem noch Karl Lagerfeld ist? "Ich mache nichts in Bezug auf andere. Ich mache alles nur in Bezug auf mich selbst." Genau so ist es. Und genau so ist es nicht. Der Satz bezieht seinen Reiz ja aus der […] dem Markus-Evangelium noch einen heute nicht mehr existierenden Text verwendet hätten. Er soll nur aus Äußerungen Christi bestanden haben. Logienquelle nennt die Wissenschaft ihn. Im Falle von Karl Lagerfeld kann ich sagen, ist die Logienquelle zu haben und in ihrer Buchhandlung zu bestellen. Dass sie neben und nach Lagerfeld-Biografien besteht, zeigt, dass Textproduktion nicht immer vom einfachen […] als Dekret daherkam. Aber der Zenbuddhismus zeigt, dass keine Bemerkung zu nebensächlich sein könnte, als dass sich nicht doch noch eine Lehre daraus zimmern ließe. Das Schicksal der Logien des Karl Lagerfeld liegt also bei ihren Lesern. Sie sind nicht brillant formuliert, sondern hingeworfen. Aber gerade darin liegt ihr Reiz. Wie Lagerfeld zum Beispiel darauf hinweist, dass er selbst nie geraucht, […] Von Arno Widmann

Nackt trotz Chanelkostüm

Im Kino 06.11.2013 […] flugs enteignet wurde. Leichte Spoilerwarnung: Was weiter mit ihm geschieht, gilt dem British Board of Film Classification als kennzeichnungspflichtig. Nun jedenfalls steht Jasmine in einem von Karl Lagerfeld entworfenen Chanelkostüm vor der Tür ihrer mittellosen Adoptivschwester Ginger (Sally Hawkins), einen Vuitton-Koffer mit den letzten ihr verbliebenen Habseligkeiten in der Hand. Die in Rückblenden […] Von Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky

Berlinale 3. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2007 […] Ringe, mindestens vier Stück an jedem Finger, wobei die meisten auf den vorderen zwei Gliedern sitzen. Dieser Gang. Es ist alles so unglaublich affektiert. Und dann war ich doch beeindruckt. Karl Lagerfeld ist der unsentimentalste Mensch, den man sich vorstellen kann. Realität interessiert mich nicht, sagt er einmal. Doch hat man am Ende des Films den Eindruck, dass es gerade sein Realitätssinn war […] Von Ekkehard Knörer, Christoph Mayerl, Anja Seeliger

Vom Nachttisch geräumt

Vom Nachttisch geräumt 22.04.2004 […] Saligers. Vor allem auf die eine Begleiterin der Göttin in "Die Rast der Diana", die Newton vor Augen gestanden haben könnte. Aber ebenso auffällig wie die Ähnlichkeiten sind die Unterschiede. Karl Lagerfeld, der in seinem "Nordfleisch" betitelten Vorwort die Kälte der Newtonschen Fotos betont, versucht ihn dadurch abzurücken von der Nazi-Ästhetik. Wer aber ein wenig die Nazi-Auseinandersetzungen um […] veränderten Zeit wieder vorstellen zu können. Newton hatte diese Autonomie, diesen Mut. Wer ihm das abgucken könnte! Helmut Newton: "Big Nudes". Schirmer/Mosel, München 2004. Mit einem Text von Karl Lagerfeld, mit 52 Duotone-Tafeln. 88 Seiten, gebunden, 29,80 Euro. ISBN: 3-8296-0139-5. Das Gartenspiel Das ist der Titel eines kleinen Buches, zu dem Andre Heller ein anmutiges Vorwort geschrieben […] Von Arno Widmann