Stichwort

Kunstmarkt

19 Artikel - Seite 1 von 2

Die kritische Differenz

Essay 17.01.2018 […] sich dabei um die schriftliche Fassung einer Rede, die Anfang Dezember auf einem FAZ-Forum zum Kunstmarkt gehalten wurde - was als Hintergrund für die Stoßrichtung der Argumentation sicherlich mehr als […] Kiefer seien in diesem Zusammenhang diskreditiert und fänden keinen Raum mehr, während Sammler und Kunstmarkt ihnen immerhin bis auf Weiteres ungebrochene Aufmerksamkeit widmeten. Nur wenige Künstler, wie […] räumt er an mehreren Stellen unmissverständlich die Verwerfungen ein, die im Hochpreissegment des Kunstmarktes mit seinen moralfreien Distinktionsmechanismen entstehen können. Aber genügen diese Hinweise schon […] Von Eva-Maria Troelenberg

In offener Feindschaft

Essay 22.12.2017 […] spekulieren, was sich daraus für den Kunstmarkt insgesamt ableiten lässt. Ich gebe gerne zu, dass auch ich mehr Zeit damit verbringe, Rekordpreise des Kunstmarkts zu verstehen als über Kriterien für gute […] will ich dabei - der Titel deutet es bereits an - die These in den Raum stellen, dass gerade der Kunstmarkt infolge jener Verschiebungen im Kunstbetrieb einen Rollenwechsel erfährt und dabei an Bedeutung […] sorgsam behandelt habe. Ökonomische Interessen hätten zudem immer wieder Neues und Anderes für den Kunstmarkt erschlossen, der so zum Motor des Diskurses über Kunst geworden sei: "Zunächst machen marginale […] Von Wolfgang Ullrich

Dies nicht und jenes auch nicht

Maluma und Takete 29.04.2015 […] noch einmal selbst. Da ihre Kunst kein Rätsel birgt, ist das eigentliche Rätsel ihr Erfolg am Kunstmarkt. Die Präsenz ihrer Portraits und ihres Namens im Werk reicht nicht für eine autobiografische Spur […] Abstraktion und löst auch keinen Schock aus. Sie ist überflüssig wie ein Kropf. Ist es dies, was der Kunstmarkt an ihr ausagiert: ein Akt des Selbsthasses in grellsten Farben? Oder soll bewiesen werden, dass […] Von Ulf Erdmann Ziegler