Stichwort

Karikaturen

7 Presseschau-Absätze
9punkt 14.06.2019 […] "Twitter ist ein Ort für Furor, nicht für die Debatte", schrieb der Karikaturist Patrick Chappatte in seinem Blog, nachdem er erfuhr, dass die New York Times entschieden hat, keine Karikaturen mehr zu drucken und auch seinen Vertrag zu kündigen. Auslöser war wohl eine als antisemitisch kritisierte Zeichnung seines Kollegen António Moreira Antunes. Aber nun fühlt sich Chappatte als einer, der "seinen […] ßen ein Fluch und eine Chance für uns. Nur: Letztes Jahr hat die Süddeutsche Zeitung die Zusammenarbeit mit dem Zeichner Dieter Hanitzsch beendet, sehr plötzlich und rasch, wegen einer Netanjahu-Karikatur, die ich persönlich nicht für antisemitisch halte. Ich kritisiere die Haltung der Redaktionen, die nicht bereit sind, sich dem Mob entgegenzustellen." Im Guardian erinnert der Karikaturist Martin […]
9punkt 17.01.2015 […] Dass die amerikanischen Zeitungen die Karikaturen von Charlie Hebdo nicht abdruckten, liegt in den Augen von Andrea Köhler in der NZZ nicht nur an political correctness und doppelten Standards, sondern auch am Käuferschwund: ""Das Letzte, was eine Zeitung heutzutage möchte, ist provozieren. Man könnte ja einen Leser verlieren", erklärte Art Spiegelman in der Fernsehsendung Democracy Now. Das Resultat […] Resultat davon sei, dass der politische Cartoon, sofern er überhaupt noch existiere, eine Variante jener Gag-Cartoons geworden sei, die, wie etwa die Karikaturen des New Yorker, politische Topoi in eher harmlosen Witzen verarbeiten, die amüsieren, aber um Gottes willen niemanden ärgern sollen." In der taz fragt Doris Akrap, wie es zusammengeht, mit Paris Charlie zu sein, aber die Freigeister zu Hause mundtot […]