Stichwort

Jesus

91 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 7
Magazinrundschau 28.05.2014 […] Ereignisse zu verändern, da sie zeigen wollen, dass der Tod Jesu einem göttlichen Plan folgten, der schon in den jüdischen Schriften des vorgezeichnet ist. Das ist es, was wir mit einer abstrusen Vokabel, als die "Skriptualisierung" der Ereigniss bezeichnen können. Aber eine aufmerksame Lektüre zeigt, dass diese Texte in ihrer Absicht, dem Tod Jesu Sinn zu geben, zu unterschiedlichen Interpretationen kommen […] Mauro Pesce und Adriana Destro begeben sich in ihrem Buch "La Morte di Gesù" auf die Spuren von Jesus und stützen sich dabei vor allem auf die überlieferten, meist biblischen Texte. Im Gespräch mit Valerio Gigante in Micromega thematisieren sie auch den hinhaltenden Widerstand der katholischen Kirche gegen eine solche Historisierung: "In Wahrheit beginnen ja schon die Evangelien, die Briefes des Paulus […]
Feuilletons 18.09.2013 […] "Schande" hält Jason Farago in The New Republic J.M. Coetzees neuen Roman "The Childhood of Jesus", der nur etwas spröde anfange, denn natürlich gehöre der Roman in Coetzees australische Phase: "Der australische Coetzee ist verschroben. Und doch hat Coetzee noch nie ein solch bizarres Buch wie 'The Childhoof of Jesus' veröffentlicht, ein unermesslich metafiktionaler Kracher, der keinem seiner bisherigen […] bisherigen Bücher gleichkommt, eigentlich keinem, das ich jemals gelesen habe. 'The Childhood of Jesus' mit seinem bewusst populistischen Titel und dem Wort Jesus in fetten Großbuchstaben - das Buch passt gut in jede Bahnhofsbuchhandlung - scheint zunächst nur wie ein weiteres 'australisches Buch'. Ein seltsamer Verschnitt von sokratischen Dialogen, biblischer Exegese, Roadmovie und sozialistisch-realistischem […] philosophischen Anspruch seiner anderen australischen Romane auf. Ganz im Gegenteil. Doch das Didaktische jener Bücher ist etwas Fesselnderem gewichen, dem Erzählerischen; am Ende wird 'The Childhood of Jesus' geradezu ein Pageturner." […]