Stichwort

Islamophobie

Zurück | 1 | 2 | Vor

Die vertauschten Opfer

Essay 23.02.2015 […] behaupten mögen, die Islamophobie als ein Prinzip unserer Verwaltung ansehen, Frankreich hat von den Muslimen in Westafrika nicht mehr zu fürchten als von den Nicht-Muslimen... Die Islamophobie hat in Westafrika […] wollte es wahrhaben. Ein neues Wort war erfunden worden, um den Blinden ihre Blindheit zu lassen: Islamophobie. Die militanten Misstöne im gegenwärtigen Gepräge dieser Religion zu kritisieren, war Bigotterie […] Ende bereiten, das diesen Glauben der Barbarei und dem Fanatismus gleichsetzt. So geißelt er die "Islamophobie", die unter dem kolonialen Personal grassiere: "Loblieder auf den Islam zu singen ist ebenso einseitig […] Von Pascal Bruckner

Die Grenzen enger ziehen

Redaktionsblog - Im Ententeich 28.01.2015 […] Franzosen ihre Kolonialvergangenheit. Aber den Islam zur Selbstreflexion aufzufordern – das wäre Islamophobie. Andreas Zielcke hat in der SZ am Freitag geschrieben, was man einen "klugen Text" nennt, virtuos […] illegitim. Nebenbei vollziert Zielcke damit die Volte, die in der Intention der Erfinder des Begriffs Islamophobie lag: Er erklärt die Kritik an einer Religion (Zielcke spricht von "Verhöhnung") zum rassistischen […] Von Thierry Chervel

Für eine wohlwollende Indifferenz

Essay 12.11.2013 […] Aus totalitären Regimes wissen wir, dass auch Sprachen krank werden können. "Islamophobie" gehört zu jenen giftigen Wörtern, die das Vokabular vernebeln und verfälschen. Von den Verwaltern der französischen […] Blick auf eine Doktrin werden gleichgesetzt. ==== Die Grafik zeigt die Häufigkeit des Worts "Islamophobie" in englischsprachigen Büchern von 1995 bis 2008. Sie wurde mit dem Google Ngram Viewer erstellt […] Reformer den Islam weiter öffnen möchten, um einen Vitalitätsschub zu erreichen. Der Begriff der "Islamophobie" will westliche Schuldgefühle wecken. Aber in erster Linie dient er als Machtmittel gegen liberale […] Von Pascal Bruckner

Die Islamophobie-Debatte

Essay 24.02.2011 […] Antwort auf Pascal Bruckner von Farid Hafez. Islamophobie - Parallele in den Abgrund 03.01.2011. Islamistische Lobbies haben den Begriff der "Islamophobie" konstruiert, um ihn mit dem des Antisemitismus […] Die Erfindung der Islamophobie 13.12.2010. Kritik an Religion ist nicht Rassismus. Der Begriff will einschüchtern. Vor allem aber will er all jene Muslime zum Schweigen bringen, die den Koran in Frage […] Thomas von der Osten-Sacken und Oliver M. Piecha Eines jener semantischen Hackebeile 04.01.2011. Islamophobie: Ein einfaches Wort übt einen schweren Druck aus. Man muss es schon deshalb zurückweisen, weil […]

Falsche Alternativen

Essay 25.01.2011 […] Negatives zu sagen hat. Für die einen scheint jede negative Aussage über den Islam ein Anzeichen von "Islamophobie" oder "antimuslimischem Rassismus" zu sein, ganz unabhängig davon, ob sie wahr oder unwahr ist […] unerträglich. Diese falschen Alternativen prägen auch die jüngste Debatte auf dieser Website. So ist "Islamophobie" für Pascal Bruckner (hier) nicht etwa ein ungeschickt gewählter Begriff zur Bezeichnung eines […] iche Positionen gegeneinander abgesteckt. Zudem fällt ein eigentümlicher Fokus auf das Wort "Islamophobie" auf. Statt die Probleme mit dem Islam oder mit ressentimentgeladenen Islamdarstellungen zu benennen […] Von Floris Biskamp

Eines jener semantischen Hackebeile

Essay 04.01.2011 […] trägt zum Unheil in der Welt bei", sagte Albert Camus. Darum bleibe ich dabei, dass das Wort "Islamophobie", strikt betrachtet, ebenso wenig Sinn hat wie "Christianophobie" oder "Buddhophobie" oder "A […] nationalsozialistische Artillerie, um uns auf den herrschenden Diskurs einzuschwören. Er bringt die "Islamophobie" in die Nähe des Antisemitismus und argumentiert damit selbst ziemlich zweifelhaft. Sind die Muslime […] Blasphemie wieder zum Verbrechen zu erklären, haben Ende der siebziger Jahre den Begriff der "Islamophobie" erfunden, um die geringste Kritik an ihren religiösen Lehren mit Rassismus gleichzusetzen. Ein […] Von Pascal Bruckner

Zurück | 1 | 2 | Vor