Stichwort

Imperialismus

31 Artikel - Seite 1 von 3

Leseprobe zu Geert Buelens: Europas Dichter und der Erste Weltkrieg. Teil 2

Vorgeblättert 31.03.2014 […] Sowohl in dem geteilten Land wie im übrigen Europa traten Polen dennoch wie besessen militärisch und diplomatisch für ihre Sache ein. Politiker des rechten Lagers sahen vor allem den deutschen Imperialismus als ein Problem und unterstützten den Zaren in der Hoffnung auf größere Autonomie innerhalb des russischen Reichs. (...) ----------------------------------------- (21) Skizze basierend auf Markov […]

Leseprobe zu Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945, Bd. 3. Teil 1

Vorgeblättert 07.05.2012 […] und den zu verhüten sie nichts tat. Egoistisch-soziale Interessen und eine fast unbegreifliche Stupidität im Begreifen der Situation auf der einen Seite, Größenwahn, Blutdurst und ein manischer Imperialismus auf der anderen haben es zuwege gebracht, daß Europa in ein Schlachtfeld verwandelt wurde. Über den ganzen Erdteil spannt sich ein blutiger Himmel. Und er weint blutige Tränen über sein verlorenes […]

Pascal Bruckner in Berlin

Redaktionsblog - Im Ententeich 11.04.2012 […] von der feist gewordenen Arbeiterklasse setzten die Kämpfer für die Dritte Welt den Westen an seine Stelle, den großen Verbrecher der Geschichte, Erfinder der Sklaverei, des Kolonialismus, des Imperialismus. Die kurzlebige Bewegung der Globalisierungskritiker kombinierte die beiden. Mit der Ökologie gehen wir noch eine Stufe weiter: Schuld ist nun der Mensch selbst, in seinem Willen den Planeten zu […] Von Pascal Bruckner

Leseprobe zu Christopher Hitchens: The Hitch. Teil 2

Vorgeblättert 19.09.2011 […] »Demokratischen Front« zu treffen, die mir dann beim Mittagessen in einem Olivenhain geduldig erklärten, weshalb Juden und Araber unter der äußeren Schale Brüder seien und das eigentliche Problem der Imperialismus sei. Und schließlich stand ich auf dem Freiheitsplatz von Nicosia vor einer tosenden Menge Demonstranten, von denen viele erst jüngst mit dem Gewehr gegen den Versuch der griechischen Junta gekämpft […]

Kultur als politische Ideologie

Essay 26.10.2010 […] Erscheinungsform des Totalitarismus aus der Zwischenkriegszeit. Wer jedoch den antiimperialistischen Kampf wichtiger fand, tendierte dazu, den Islamismus als legitime Herausforderung des westlichen Imperialismus zu unterstützen - zunächst in dessen kolonialistischer Phase und dann in seiner globalisierten Version. Damit war die Linke natürlich offen für den Kulturalismus. Der strikt multikulturellen Linken […] Von Jens-Martin Eriksen , Frederik Stjernfelt

Die Globalisierung des Mahdi

Essay 26.02.2010 […] eben auch eine Art der Erlösung ist. Denn anders sind jene Verheißungen nicht zu verstehen, die in einem immer schnelleren Rhythmus aus Teheran oder Caracas kommen: Wenn erst die Herrschaft von Imperialismus und Zionismus gebrochen ist, dann erscheint der Mahdi, geht die Sonne auf, kommt die Herrschaft der ach so zärtlichen Völker. Mit Kritik an Kapitalverhältnissen hat dies alles nicht das Geringste […] Von Alex Feuerherdt, Thomas von der Osten-Sacken, Oliver M. Piecha

Hitlers Kinder? Eine Antwort auf Götz Aly

Essay 25.03.2009 […] lauteten die insgeheimen Stichworte zur Charakterisierung der israelischen Politik. Zionismus wurde unter Abstraktion von seinen historischen Entstehungsbedingungen mit Kapitalismus, Kolonialismus und Imperialismus gleichgesetzt. Das war eine an Eindeutigkeit kaum noch zu überbietende Feinderklärung an den Staat Israel und die dort lebenden jüdischen Bürger. Im Kern ging es ab dem Sommer 1967 plötzlich darum […] Von Wolfgang Kraushaar

Leseprobe zu Perry Anderson: Nach Atatürk. Teil 3

Vorgeblättert 09.03.2009 […] keine Liberalen, und sie dachten auch nicht in irgendeinem Sinn antikolonial wie später die patriotischen Militärs der Dritten Welt, die oft höchst autoritär agierten, aber entschiedene Feinde des Imperialismus waren (die Freien Offiziere in Ägypten, die Logen in Argentinien, die Dreißig Genossen in Burma). Die Bedrohung des osmanischen Reiches ging jetzt wie schon so lange von europäischen Mächten oder […]

Kleine Gefälligkeiten

Post aus Ouagadougou 06.03.2009 […] Regisseurs Haile Gerima hat in scharfen Schnitten und mitunter taumelartiger Montage mit dem Budget eines Kurzfilmes ein trauriges Resümee gezogen - dreißig Jahre äthiopische Geschichte, in denen auf Imperialismus Marxismus folgte, ohne dass die Macht je ein menschliches Antlitz erhielt. Auch der aus Mali stammende Film "Fantan Fanga? der Regisseure Adama Drabo und Ladji Diakite beschreibt korrupte Zustände […] Von Marie Luise Knott