Stichwort

Hohenzollern

67 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 5
9punkt 08.03.2021 […] In der NZZ setzt sich Michael Wolffsohn vehement dafür ein, die Hohenzollern für die Enteignungen in der Zeit der sowjetischen Besatzung und der DDR zu entschädigen. Sie würden genauso ungerecht behandelt, wie seine eigene Familie: "Meine deutschjüdische Familie bekam von ihrem seit 1933 'arisierten', sehr großen Eigentum nach 1945/49, wenn überhaupt, nur eine skandalös kümmerliche Entschädigung und […] Familie ihrerseits sogar eine 'Ehrenerklärung' bezüglich der Rechtmäßigkeit der Arisierung sowie der 'Entschädigung' verlangten - die ihnen 1962 vom Bundesgerichtshof zugesprochen wurde. Wie im Hohenzollern-Streit geschah das alles ganz legal." […]
9punkt 25.09.2020 […] Eva Schlotheuber, Vorsitzende des Deutschen Historikerverbandes, forderte die Hohenzollern auf, ihre "aggressiven Angriffe" auf Historiker, Journalisten und Blogger zu beenden, meldet der Tagesspiegel (Unsere Resümees): "In der FAZ und im rbb-Inforadio erklärte Schlotheuber, dass der Anwalt der Hohenzollern, Markus Hennig, mit Hilfe von Falschaussage-Vorwürfen ein 'Klima der Angst' unter Historikerinnen […] Wahrheitsbegriff kritische Stimmen zu diskreditieren. Er stoße sich dabei häufig an Formulierungsdetails: Bereits der Begriff 'Ausstellungsstücke' für die in staatlichen Museen gezeigten 'Leihgaben' der Hohenzollern führte etwa zum Vorwurf der Falschaussage. Es müsse möglich sein, konträre Meinungen zu verhandeln, wenn es um die Rolle von Kronprinz Wilhelm und seiner Familie vor 1933 gehe, sagte die Professorin […]